Download Agitprop in der Sowjetunion by Ingo Grabowsky PDF

By Ingo Grabowsky

Show description

By Ingo Grabowsky

Show description

Read Online or Download Agitprop in der Sowjetunion PDF

Best german books

Extra info for Agitprop in der Sowjetunion

Example text

284 4* 26. 285 ¡t einem Brief an Lenin vom selben Datum widerspricht er der Einlassung der Krupskaja und behauptet, der Agitprop wolle sích Glaapol,itprosuet gar nicht vollkommen unterordnen. Er spricht von bloßer Kontroile, vor allem aber instrumentalisiert ei die - von Krupskaja nur nebenbei angeführte - Mitarbeiterzahl für seine Zwecke. 280 Im überwiegenden Teil seines Briefes nun ãrbeitet Stalin mit den von ihm frisierten Zahlen und schlägt die Krupskaja mithin auf einem Nebenkriegsschauplatz, indem er die sekundären Probleme in primäre verwandelt, sie in ihrer scheinbaren sekundarität aber wiederum entlarvt: Genosse Lenin!

Orrne ¡uf die Punkte im einzernen einzugehen, soil hier das festgeharten werden, was fïir die struktur der unterabteilung wesentlich ist. 333 Vardin forderte die lokalen Parteikomitees ionferenzen teilnehmen dürfen. Dieser vorschlag - der ofienheit signarisiert - ist lin quasidemokratischer Fremdkörper bei der schaffung des parteialparates. gang vom Bürgerkrieg zur NEP zutage. Die lokale Unter- abteilung Presse sollte ohne Apparat auskommen und ihre parteilichen Aufgaben 336 vom Apparat des Agitprop, die staatlichen aber von Gubrost¿ erfüllen lassen.

000). 352 Allen Maßnahmen znmTrotz blieb der Papiermangel in den zwanziger Jahren ein Problem. 354 Über die schlechte wirtschaftliche Situation herrschie Einmütigkeit. Andere Fragen riefen dagegen Kontroversen bei den Kongreßteilnehmern hervor. Der Hauptgrund dafür war die Umstrukturierung der Fresseinstitutionen. Die Teilnehmer waren sich hier unklar darüber, welche Politik der Zentrale sie überhaupt wünschten. 355 Sosnovskij etwa warnte vor ,,billigen Effekten" und ,,kleinbürgerlicher Sensation".

Download PDF sample

Rated 4.56 of 5 – based on 38 votes