Download Aktuelle Beitrage zur Markenforschung: Tagungsband des 3. by Wolfgang Mayerhofer, Marion Secka PDF

By Wolfgang Mayerhofer, Marion Secka

Der Tagungsband enthält 12 hochwertige Beiträge, die anlässlich des three. Internationalen Markentags präsentiert und von ReviewerInnen nach einem doppelt-blinden Verfahren begutachtet und für die Veröffentlichung empfohlen wurden.

Show description

By Wolfgang Mayerhofer, Marion Secka

Der Tagungsband enthält 12 hochwertige Beiträge, die anlässlich des three. Internationalen Markentags präsentiert und von ReviewerInnen nach einem doppelt-blinden Verfahren begutachtet und für die Veröffentlichung empfohlen wurden.

Show description

Read Online or Download Aktuelle Beitrage zur Markenforschung: Tagungsband des 3. Internationalen Markentags PDF

Similar german books

Extra resources for Aktuelle Beitrage zur Markenforschung: Tagungsband des 3. Internationalen Markentags

Example text

2007): Identifying the Dimensions of the Product-Brand and Consumer Relationship, in: Journal of Marketing Management, Vol. 23, No. 1/2, S. 7-26. von Loewenfeld, F. (2006): Brand Communities. Erfolgsfaktoren und ökonomische Relevanz von Markengemeinschaften, Wiesbaden. ; Heitmann, M. (2008): Brand Community. Definition, Theorien und empirische Befunde, in: Bauer, H. -M. ): Erfolgsfaktoren der Markenführung. Know-how aus Forschung und Management, München, S. 97-117. ; Florack, A. (2007): Markenmanagement, in: Moser, K.

44 Fournier, S. (1998): Consumers and Their Brands: Developing Relationship Theory in Consumer Research, in: Journal of Consumer Research, Vol. 24, No. 4, S. 343-373. ; Yao, J. L. (1997): Reviving Brand Loyalty: A Reconceptualization within the Framework of Consumer-Brand Relationships, in: International Journal of Research in Marketing, Vol. 14, No. 5, S. 451-472. Gilmore, G. W. (1919): Animism, Boston. Grönroos, C. (1997): Value-driven Relational Marketing: from Products to Resources and Competencies, in: Journal of Marketing Management, Vol.

Anhang 5). Unter den einer Dimension zugeordneten Faktoren liegt keine substanzielle Multikollinearität vor; die Mehrheit der VIF-Werte liegt zwischen zwei und drei. Die Gewichte der einzelnen Faktoren liegen zudem mehrheitlich weit über dem Mindestmaß von 0,1 und sind signifikant. Lediglich einige wenige 37 Messmodelle verfehlen die geforderten Mindestniveaus hinsichtlich der Höhe und Signifikanz der Gewichte bei einzelnen Faktoren. Die Unterschreitungen sind jedoch eher marginal und größtenteils plausibel, sodass eine Eliminierung der gering gewichtigen bzw.

Download PDF sample

Rated 4.17 of 5 – based on 43 votes