Download Aliens 3. Der Krieg der Frauen by Steve Perry, Stephani Perry PDF

By Steve Perry, Stephani Perry

Show description

By Steve Perry, Stephani Perry

Show description

Read Online or Download Aliens 3. Der Krieg der Frauen PDF

Best german_1 books

Das illustrierte Tibetische Totenbuch

With bill - cargo from Germany

Additional resources for Aliens 3. Der Krieg der Frauen

Example text

Er nickte, erhob sich und lächelte den babygesichtigen Sergeant an. »Danke, Dimples. « »Nennen Sie mich nicht so. « »Klar. « Wilks empfahl sich auf Bakos Lachen hin, hörte aber auf zu lächeln, als sich hinter ihm die Tür schloß. Bakos Infos waren nicht gerade überraschend gewesen. Und wenn es nur um ihn ginge, dann hätte er seine Verbindungen spielen lassen und sich einfach ein Schiff besorgt. Er hatte das früher schon getan und wußte, wie man so etwas machte. Aber es ging nicht allein um ihn. Jemand anderes hatte das Sagen, und wenn Ripley den Versuch unternehmen wollte, nach Vorschrift zu handeln, dann würde er tun, was in seiner Macht stand, um zu helfen.

42 »Du bist ein ziemlich guter Ausbilder«, meinte sie. « Allein in ihrer Unterkunft schaltete Ripley den Computer aus und beschrieb gähnend mit dem Kopf Kreise. Ihre Gedanken hatten begonnen, bunt durcheinanderzulaufen. Es war schon spät, und die Tabletten, die sie kurze Zeit vorher gegen ihre Kopfschmerzen genommen hatte, schienen nicht zu wirken. Stärkere Arzneien gab es nur auf Rezept, und ihr tief verwurzeltes Mißtrauen gegen die Meditechs... Sie runzelte die Stirn. Wie war es dazu überhaupt gekommen?

Sie rannte blindlings vor diesem Wahnsinn davon, die Hand auf dem Mund. In einer Zimmerecke 40 befand sich ein Papierkorb; sie stolperte auf ihn zu und übergab sich. Würgte wieder und wieder. Langsam wurde sie sich der Umgebung bewußt. Ihre Krämpfe wichen stechenden, abgehackten Atemstößen. « Sie wischte sich über die tränenden Augen. Die Träume waren für den Verstand dieser Menschen, die schon hatten mit ansehen müssen, wie ihre Welt zerfiel und ihre Familien getötet wurden, zuviel gewesen. Aber nicht für ihren, Billies, Verstand.

Download PDF sample

Rated 4.26 of 5 – based on 35 votes