Download Außenwirtschaftslehre: Theorie und Politik by Manfred Borchert PDF

By Manfred Borchert

Das vorliegende Lehrbuch uber internationale Wirtschaftsbeziehungen wendet sieh in erster Linie an Studenten der Wirtschaftswissensehaften an Universitaten. Ge­ wisse Grundkenntnisse auf dem Gebiet der Mikro-und Makrookonomie werden vor­ ausgesetzt. Dennoch sind die AusfUhrungen so gehalten, daB die Gedankengange ohne einen groBen Aufwand an mathematischen Grundkenntnissen selbstandig erarbeitet werden konnen. Die mathematisch sehwierigeren Passagen kann der Leser ohne Risiko fur das Verstandnis auch uberblattern - wenn dabei aueh der strenge Beweis fehlt -, so daB sich dieses Buch auch als Lekture fur Studenten an Padagogi­ schen Hochschulen und Fachhochsehulen und vielIeieht sogar fur Fachfremd- etwa Berufsberater oder Praktiker - eignen konnte. Solche Abschnitte in der Arbeit, die sich nieht so sehr fUr den zweiten Leserkreis eignen, sind mit einem * kenntlich gemacht; das gleiehe gilt fur die Anhange. Universitatsstudenten allerdings sollten den gesamten Stoff erarbeiten. Obgleich mein Bemuhen im Vordergrund stand, nur den gesieherten Wissensstand wiederzugeben, sind an einigen Stellen auch eigene Gedankengange, die nieht zum aIIgemeinen normal gehoren, einge­ flossen. Die Probleme der internationalen Wirtsehaftsbeziehungen sind im deutschspra­ chigen Gebiet bereits durch zwei ausgezeichnete Lehrbucher umfassend dargelegt; es handelt sich dabei urn das zuerst 1933 ersehienene, bis heute hoch angesehene und fruehtbare Lehrbueh von Gottfried Haberler und das modernere von Klaus Rose. Wenn ieh mieh dennoch an ein eigenes Lehrbuch heranwagte, so deshalb, urn ein Gesamtkonzept der AuBenwirtschaftslehre unter Einbeziehung auch wirt­ schaftspolitiseher Fragestellungen auf gedrangtem Raum allgemeinverstandlich dar­ zulegen.

Show description

By Manfred Borchert

Das vorliegende Lehrbuch uber internationale Wirtschaftsbeziehungen wendet sieh in erster Linie an Studenten der Wirtschaftswissensehaften an Universitaten. Ge­ wisse Grundkenntnisse auf dem Gebiet der Mikro-und Makrookonomie werden vor­ ausgesetzt. Dennoch sind die AusfUhrungen so gehalten, daB die Gedankengange ohne einen groBen Aufwand an mathematischen Grundkenntnissen selbstandig erarbeitet werden konnen. Die mathematisch sehwierigeren Passagen kann der Leser ohne Risiko fur das Verstandnis auch uberblattern - wenn dabei aueh der strenge Beweis fehlt -, so daB sich dieses Buch auch als Lekture fur Studenten an Padagogi­ schen Hochschulen und Fachhochsehulen und vielIeieht sogar fur Fachfremd- etwa Berufsberater oder Praktiker - eignen konnte. Solche Abschnitte in der Arbeit, die sich nieht so sehr fUr den zweiten Leserkreis eignen, sind mit einem * kenntlich gemacht; das gleiehe gilt fur die Anhange. Universitatsstudenten allerdings sollten den gesamten Stoff erarbeiten. Obgleich mein Bemuhen im Vordergrund stand, nur den gesieherten Wissensstand wiederzugeben, sind an einigen Stellen auch eigene Gedankengange, die nieht zum aIIgemeinen normal gehoren, einge­ flossen. Die Probleme der internationalen Wirtsehaftsbeziehungen sind im deutschspra­ chigen Gebiet bereits durch zwei ausgezeichnete Lehrbucher umfassend dargelegt; es handelt sich dabei urn das zuerst 1933 ersehienene, bis heute hoch angesehene und fruehtbare Lehrbueh von Gottfried Haberler und das modernere von Klaus Rose. Wenn ieh mieh dennoch an ein eigenes Lehrbuch heranwagte, so deshalb, urn ein Gesamtkonzept der AuBenwirtschaftslehre unter Einbeziehung auch wirt­ schaftspolitiseher Fragestellungen auf gedrangtem Raum allgemeinverstandlich dar­ zulegen.

Show description

Read Online or Download Außenwirtschaftslehre: Theorie und Politik PDF

Best german_10 books

Die Zeit des politischen Entscheidens: Zwischen medialer Unmittelbarkeit und institutioneller Lähmung

Dass es im Zeitalter der Massenmedien keine Zeit mehr für tiefgreifende politische Lösungen gibt, ist ein beliebter Topos postmodernen Denkens. Mit dieser Einschätzung kollidiert die Beobachtung, dass politische Entscheidungen in Deutschland nur in großen Zeiträumen getroffen werden. Bei all dem herrscht Unklarheit darüber, wie die Zeit der Politik näher beschrieben werden kann.

Winner’s Edge — Konzepte für Vorsprung

Dr. Dietrich Buchner ist geschäftsführender Gesellschafter der Winner's side, einer Gesellschaft für Führungs-, Strategie- und Verkaufscoaching in Düsseldorf. Er ist Herausgeber der Bücher "NLP im Business", "Team training" und "Vision und Wandel", die ebenfalls im Gabler Verlag erschienen sind. Die Mitautoren sind erfahrene Veränderungsberater und associate der Winner's facet GmbH.

Interaktives Fernsehen: Entwicklung, Dimensionen, Fragen, Thesen

Dr. Georg Ruhrmann ist Vertretungsprofessor für Medienwissenschaft an der Technischen Universität Ilmenau/Thüringen. Jörg-Uwe Nieland ist Diplom-Sozialwissenschaftler am Rhein-Ruhr-Institut für Sozialforschung und Politikberatung e. V. (RISP), Duisburg.

Additional resources for Außenwirtschaftslehre: Theorie und Politik

Example text

Dort geht es dann urn die Frage, wie Kapitalstrome - als Reflex des Warenhandels oder auch als Kapitalubertragung von Land zu Land - auf das Volkseinkommen und das Preisniveau einwirken. Dies ist ein sehr wichtiger Aspekt, denn internationale Kapitalstrome konnen gravierende konjunkturpolitische Folgen haben, so wie dies in der Nachkriegszeit in allen Marktwirtschaften regelmiiBig anzutreffen war. Dieser KonjunktureinfluB resultiertjedoch nicht allein aus den Zahlungsvorgiingen im Warenhandel, sondern hiiufig auch aus dem kurzfristigen Kapitalverkehr, in den auch Spekulationsgelder eingehen.

Dies wird durch die Abbildungen 7 a und 7 b wiedergegeben. 41 Kapltal 240 Kapltal 240 --t-------o... -I---\---

1. Methodologische Grundlagen Okonomische Theorie versucht immer, die komplexe Realitat durch eine vereinfachende Wirkungsanalyse bestimmter Komponenten - von denen man annimmt, daB sie die Hauptursachen des betrachteten Gegenstandes ausmachen - in den Griff zu bekommen. In ihrer Komplexitat niimlich ist die Wirklichkeit nicht zu erfassen. Hier soIl daher versucht werden, die realen (nicht monetaren) Wirkungskomponenten der Auf,enhandelsstrome herauszuarbeiten. Die grundlegende Frage dabei lautet: Welche Faktoren sind dafUr verantwortlich, daB eine bestimmte Volkswirtschaft diese und keine anderen Gtiter exportiert bzw.

Download PDF sample

Rated 4.51 of 5 – based on 8 votes