Download Banken, Erfolg und Finanzierung: Eine Analyse für deutsche by Frank Seger PDF

By Frank Seger

Die „Macht der Banken“ ist seit vielen Jahren ein Schwerpunkt der wirtschaftspolitischen Diskussion in Deutschland und wird mit unterschiedlicher Intensität in Politik und Wissenschaft ausgetragen. In der empirischen Forschung wurde diesem Thema bislang nur wenig Beachtung geschenkt. Insbesondere die Frage, wie die Rolle der Kreditinstitute hinsichtlich der Industrie zu beurteilen ist, warfare bisher schwer zu beantworten. Frank Seger greift die vielschichtige Problematik des Bankeneinflusses auf. Vor dem Hintergrund der Unternehmensverfassung und der Interessenlagen der beteiligten Akteure führt der Autor eine mikroökonomische examine durch. Neben der Systematisierung der in den Themenkomplex eingebrachten Argumente werden diese kritisch erörtert. Die empirische Untersuchung des Bankeneinflusses führt zu interessanten Ergebnissen, die die Debatte über die Rolle der Banken bereichern.

Show description

By Frank Seger

Die „Macht der Banken“ ist seit vielen Jahren ein Schwerpunkt der wirtschaftspolitischen Diskussion in Deutschland und wird mit unterschiedlicher Intensität in Politik und Wissenschaft ausgetragen. In der empirischen Forschung wurde diesem Thema bislang nur wenig Beachtung geschenkt. Insbesondere die Frage, wie die Rolle der Kreditinstitute hinsichtlich der Industrie zu beurteilen ist, warfare bisher schwer zu beantworten. Frank Seger greift die vielschichtige Problematik des Bankeneinflusses auf. Vor dem Hintergrund der Unternehmensverfassung und der Interessenlagen der beteiligten Akteure führt der Autor eine mikroökonomische examine durch. Neben der Systematisierung der in den Themenkomplex eingebrachten Argumente werden diese kritisch erörtert. Die empirische Untersuchung des Bankeneinflusses führt zu interessanten Ergebnissen, die die Debatte über die Rolle der Banken bereichern.

Show description

Read Online or Download Banken, Erfolg und Finanzierung: Eine Analyse für deutsche Industrieunternehmen PDF

Similar german_10 books

Die Zeit des politischen Entscheidens: Zwischen medialer Unmittelbarkeit und institutioneller Lähmung

Dass es im Zeitalter der Massenmedien keine Zeit mehr für tiefgreifende politische Lösungen gibt, ist ein beliebter Topos postmodernen Denkens. Mit dieser Einschätzung kollidiert die Beobachtung, dass politische Entscheidungen in Deutschland nur in großen Zeiträumen getroffen werden. Bei all dem herrscht Unklarheit darüber, wie die Zeit der Politik näher beschrieben werden kann.

Winner’s Edge — Konzepte für Vorsprung

Dr. Dietrich Buchner ist geschäftsführender Gesellschafter der Winner's part, einer Gesellschaft für Führungs-, Strategie- und Verkaufscoaching in Düsseldorf. Er ist Herausgeber der Bücher "NLP im Business", "Team training" und "Vision und Wandel", die ebenfalls im Gabler Verlag erschienen sind. Die Mitautoren sind erfahrene Veränderungsberater und accomplice der Winner's side GmbH.

Interaktives Fernsehen: Entwicklung, Dimensionen, Fragen, Thesen

Dr. Georg Ruhrmann ist Vertretungsprofessor für Medienwissenschaft an der Technischen Universität Ilmenau/Thüringen. Jörg-Uwe Nieland ist Diplom-Sozialwissenschaftler am Rhein-Ruhr-Institut für Sozialforschung und Politikberatung e. V. (RISP), Duisburg.

Additional info for Banken, Erfolg und Finanzierung: Eine Analyse für deutsche Industrieunternehmen

Sample text

Bank und Unternehmen wissen beide, daß q normalverteilt ist. Bis auf den später diskutierten Fall, daß die Bank die Investition via Vetorecht kontrollieren kann, kennen jedoch nur die Manager den tatsächlichen Wert von q. h. die Anreizwirkung, die von der Finanzierungsstruktur auf die Investitionspolitik ausgeht, wird von der Bank vollständig antizipiert, auch wenn ihr die Wahrscheinlichkeit q nicht bekannt ist. Die Manager maximieren den Nutzen der Nichtbank-Anspruchseigner, also ihren eigenen Nutzen oder den von Nichtbank-Anteilseignern.

Bank control of large corporations in tbe United States, BerkeleylLos Angeles 1978, S. 72ff. 2 Vgl. , Bank control of large corporations in tbe United States, BerkeleylLos Angeles 1978, S. 140ff. 3 Modell von Diamond Diamond betrachtet Finanzintermediäre als Institutionen, die für mehrere Inhaber von Finanzierungstiteln Informationen sammeln l . In seinem einperiodigen Modell betrachtet er N Unternehmen. h. ein potentieller Kreditgeber kennt in ~ zwar die Dichtefunktion

Agency Theory, Information and Incentives, Berlin et al. 1987, S. 4ff. 2 Vgl. , Normatives Management, FrankfurtlNew York 1994, S. 300. 3 Vgl. , The Structure ofCorporation Law, in: Columbia Law Review, 1989, S. 1471-1474. I 21 • "Traditional Conflicts of Interest": Hierunter fallen Handlungen des Managements, die Ressourcen zum eigenen Nutzen und zum Schaden der Eigentümer verwenden; • "Positional Conflicts": Diese Konflikte ergeben sich daraus, daß das Management versucht, die eigene Stellung gegenüber den Eigentümern zu stIIrken.

Download PDF sample

Rated 4.85 of 5 – based on 17 votes