Download Borderline: Ein Ratgeber für Betroffene und Angehörige by Ewald Rahn PDF

By Ewald Rahn

Show description

By Ewald Rahn

Show description

Read Online or Download Borderline: Ein Ratgeber für Betroffene und Angehörige PDF

Best german_1 books

Das illustrierte Tibetische Totenbuch

With bill - cargo from Germany

Additional resources for Borderline: Ein Ratgeber für Betroffene und Angehörige

Example text

Durch diese Kontrolle fühlen sich die anderen jedoch eingeengt und manipuliert, was wiederum Anlass für Konflikte ist. Auch Alkohol- und Drogenmissbrauch können die Partnerschaft und die sozialen Beziehungen belasten und zudem Quelle für weitere Probleme sein, etwa mit Polizei und Justiz. Vielfach entstehen daraus Abhängigkeitserkrankungen. Viele gleiten dadurch in Subkulturen ab, in denen es nur beschränkt Unterstützung für eine gesunde Entwicklung gibt. Besonders negativ ist, wenn im Rahmen der Störung und unterstützt durch Substanzmissbrauch auch dissoziale Verhaltensweisen auftreten oder es zu Übergriffen im Rahmen der Stimmungsschwankungen kommt.

Im Rahmen der Psychoanalyse ist die Theorie entwickelt worden, dass bei der Borderline-Störung eine besondere Konstellation von Abwehrmechanismen zu finden ist. Insbesondere sei ein Überwiegen von »primitiven« Abwehrmechanismen zu beobachten. Dazu gehören die Spaltung, die primitive Idealisierung und die projektive Identifizierung. Die Spaltung dient der Angstreduktion in Situationen, die als uneindeutig erlebt werden. Spaltungen können sich dadurch bemerkbar machen, dass bei einer 60 Sache Gut und Böse streng voneinander getrennt werden.

Für den Betroffenen, nicht selten aber auch für den professionell Tätigen, führt diese wechselhafte Bedeutung des Begriffs jedoch oft zur Verwirrung. So lassen sich regelrechte Wellen beschreiben, in denen der Begriff beinahe inflationär gebraucht wurde. Daraus entstehen auch Variationen des Begriffes, wie Borderline-Organisation, Borderline-Psychose und Ähnliches. Seine Wurzeln hat der Begriff im Wesentlichen in der Psychoanalyse und in der klassischen Psychopathologie. In der klassischen psychiatrischen Krankheitslehre wurden seelische Krankheiten unten den Oberbegriffen organisch begründbare Erkrankungen, Geisteskrankheiten (die Psychosen), entwicklungsbedingte Erkrankungen (die Neurosen) und Persönlichkeitsstörung (Psychopathien) zusammengefasst.

Download PDF sample

Rated 4.95 of 5 – based on 46 votes