Download Das Gespräch by Hoimar von Ditfurth, Dieter Zilligen PDF

By Hoimar von Ditfurth, Dieter Zilligen

Show description

By Hoimar von Ditfurth, Dieter Zilligen

Show description

Read or Download Das Gespräch PDF

Similar psychology & counseling books

Handbook of Clinical Health Psychology

The guide of medical wellbeing and fitness Psychology offers a entire evaluation of the perform of medical overall healthiness psychology. it truly is basically a well-referenced yet functional source, which supplies an authoritative, up to date advisor to empirically proven mental interventions in healthiness care. every one contributor presents a conceptual synthesis of the world, and the way key versions are concerning formula, carrier supply and study.

Handbook of forensic psychology: resource for mental health and legal professionals

"The goal of this instruction manual is to supply execs with present, functional, and empirically dependent details to lead their paintings in forensic settings, or to raised their knowing of the problems and debates in forensic psychology. "--BOOK JACKET.

Ethno-psychopharmacology: Advances in Current Practice

Not anyone reacts or responds to a drug in precisely a similar manner, simply as no individuals are precisely alike. person and ethnic alterations in drug reaction were continually present in medical perform. This booklet covers the entire very important components that designate how and why drugs utilized in psychiatry impact participants and ethnic teams another way.

Employee–Organization Linkages. The Psychology of Commitment, Absenteeism, and Turnover

This article creates a basic theoretical schema for knowing the habit of people in firms

Extra info for Das Gespräch

Sample text

Sie stammen aus dem Pleisto­ zän. Sie stammen aus dem vor- und früh­ steinzeitlichen Dschungel, und sie sagen er­ stens: Hab Angst vor jedem Menschen, den du nicht persönlich kennst. Das ist die sicher­ ste Strategie. Damals kannten sich in den klei­ nen Gruppen und Horden noch alle persön­ lich. Zweitens: Die Rechte deiner eigenen Horde sind den Rechten aller übrigen Kollek­ tive übergeordnet. Drittens: Du darfst nicht nur, sondern du mußt, wenn du nicht anders Mit Klassenkameraden (Mitte), Berlin 1937 glaubst das Überleben deiner Horde sichern zu können, den Konkurrenten, und sei er von der gleichen Art, totschlagen.

Ditfurth: Ja, dieses Mikroskop stammte vom Bückeburger Dachboden. Dieter Zilligen: Und Sie haben mit elf zu dieser Zeit auch durch diese Lehrerin zum erstenmal die Grenzenlosigkeit des Raums kennengelernt. Also doch zwei Ihr ganzes Leben bestimmende Erlebnisse. Hoimar v. Ditfurth: Ja, das sind Erlebnisse gewesen. Eines Abends gingen wir spazieren, es war ein Winterabend, ein wunderbar klarer Sternenhimmel. Und ich fragte einfach mal nach Sternbildern. Da machte sie mir klar, erzählte sie mir, die Sternbilder seien gar nicht das Interessante.

Nein, das Seltsame ist – und das hat bestimmte Konse­ quenzen –, daß der neugeborene Mensch mit einer Überzahl an Hirnzellen auf die Welt kommt und daß dann in seiner noch vorbe­ wußten Phase nach der Geburt nur die Zellen und Zellverbindungen bestätigt und verstärkt werden und am Leben erhalten bleiben, die immer wieder benutzt werden, die also auf typische Konstellationen in der Umwelt sto­ ßen, und daß andere, die nicht oder wenig benutzt werden, verkümmern und zugrunde gehen. Das ist so ähnlich wie bei einer Silhou­ ette, wo man erst eine ganz schwarze Fläche Papier vor sich hat und dann immer mehr wegschneidet, bis plötzlich aus der schwar­ zen Fläche sich ein bekanntes Profil oder ein Gegenstand hervorhebt.

Download PDF sample

Rated 4.97 of 5 – based on 26 votes