Download Das Tao Der Physik: Die Konvergenz von westlicher und by Fritjof Capra PDF

By Fritjof Capra

Show description

By Fritjof Capra

Show description

Read Online or Download Das Tao Der Physik: Die Konvergenz von westlicher und östlicher Philosophie, 8. Auflage PDF

Best german_1 books

Das illustrierte Tibetische Totenbuch

With bill - cargo from Germany

Extra resources for Das Tao Der Physik: Die Konvergenz von westlicher und östlicher Philosophie, 8. Auflage

Sample text

Alle diese Fertigkeiten werden im Osten eingesetzt, um die meditative Seite des Bewußtseins zu entwikkeln. Für die meisten Menschen, speziell für Intellektuelle, ist dies eine völlig neue Erfahrung. Wissenschaftler sind von ihrer Forschungsarbeit her mit der direkten intuitiven Einsicht vertraut, da jede neue Entdeckung in einem plötzlichen, nicht-verbalen Geistesblitz entsteht. Aber dies sind außerordentlich kurze Augenblicke, die auftreten, wenn das Gehirn mit Informationen, Begriffen und Denkmustern angefüllt ist.

Es ist wichtig, sich den Unterschied zwischen den mathematischen Modellen und deren in Worten ausgedrückten Gegenstücken klarzumachen. Erstere sind in ihrer inneren Struktur starr und folgerichtig, aber ihre Symbole stehen in keinem direkten Zusammenhang mit unserer Erfahrungswelt. Das in Worten ausgedrückte Modell andererseits gebraucht Begriffe, die intuitiv verstanden werden können, die aber immer ungenau und vieldeutig sind. In dieser Hinsicht unterscheiden sie sich nicht von philosophischen Modellen der Wirklichkeit, und somit können die beiden sehr gut miteinander verglichen werden.

10 Die feste Gründung des Wissens auf der Erfahrung in der östlichen Mystik hat eine Parallele in der Gründung des naturwissenschaftlichen Wissens auf dem Experiment. Diese Parallele wird weiter verstärkt durch die Art der mystischen Erfahrung. Diese wird in den östlichen Traditionen als direkte Einsicht beschrieben, die außerhalb des Reiches des Intellekts liegt und eher durch Schauen als durch Denken erlangt wird, durch Selbstversenkung, durch Beobachtung. Im Taoismus ist dieser Begriff der Beobachtung im Namen für taoistische Tempel verkörpert, »Kuan«, was ursprünglich »Schauen« heißt.

Download PDF sample

Rated 4.79 of 5 – based on 11 votes