Download Der Investiturstreit, 3. uberarbeitete und erweiterte by Wilfried Hartmann PDF

By Wilfried Hartmann

Show description

By Wilfried Hartmann

Show description

Read or Download Der Investiturstreit, 3. uberarbeitete und erweiterte Auflage (Enzyklopadie Deutscher Geschichte ; Band 21) PDF

Similar german books

Extra info for Der Investiturstreit, 3. uberarbeitete und erweiterte Auflage (Enzyklopadie Deutscher Geschichte ; Band 21)

Example text

Versteckte sich auch Hildebrand, der nach langem Wirken im Hintergrund jetzt die volle Last des Papstamtes auf sich zukommen sah. Und diese Verantwortung erschien aus der Perspektive Hildebrands besonders groß, weil er so hohe Anforderungen an den Papst stellte, der in religiöser und in politischer Hinsicht die Führung der abendländischen Christenheit übernehmen sollte. “ bedeutet, dass Gregor VII. den seit 1046 aus der Reihe der rechtmäßigen Päpste gestrichenen Gregor VI. anerkannte. Die Wahl Gregors VII.

Aus dem deutschen und oberitalienischen Episkopat sammelten sich um Heinrich und eine Synode in Brixen beschloss am 25. Juni 1080, Gregor VII. zu verurteilen und ihn zur Selbstdeposition aufzufordern. Neben gehässigen Vorwürfen, so etwa der Behauptung, Gregor habe mehrere seiner Vorgänger vergiften lassen, enthalten die Dekrete von Brixen auch bedenkenswerte Passagen, so wenn sie Gregor VII. dafür verantwortlich machten, dass die Einheit der Kirche untergraben worden sei, denn in einer ganzen Reihe von deutschen Bistümern gab es nachweislich zwei Bischöfe.

Bei dem Versuch, das ehemals so reiche Krongut in Sachsen und Thüringen wiederzugewinnen, mehrere Niederlagen (am 11. August 1086 bei Pleichfeld in der Nähe von Würzburg und am 24. Dezember 1088 bei der Burg Gleichen in Thüringen). Die Träger des Widerstands gegen den Kaiser waren Erzbischof Hartwig von Magdeburg, Bischof Burchard von Halberstadt und vor allem Markgraf Ekbert von Meißen, der vielleicht sogar nach dem Schei- Gegenkönigtum Hermanns von Salm Schisma im Reich Niederlage Heinrichs IV.

Download PDF sample

Rated 4.57 of 5 – based on 12 votes