Download Die Energiesituation der Bundesrepublik und die by Fritz Burgbacher, Willy Ochel (auth.) PDF

By Fritz Burgbacher, Willy Ochel (auth.)

Show description

By Fritz Burgbacher, Willy Ochel (auth.)

Show description

Read Online or Download Die Energiesituation der Bundesrepublik und die Zukunftsaussichten der Kohle. Der Wandel in der Stahlerzeugung und die Auswirkungen auf die Wirtschaft unseres Landes PDF

Best german_11 books

Priorisierung in der Medizin: Kriterien im Dialog

Stetig ansteigende Kosten und die zunehmende Knappheit der zur Verfügung stehenden Ressourcen stellen unser Gesundheitswesen vor Herausforderungen. Priorisierung zielt auf eine gerechtere Verteilung medizinischer Leistungen, indem sie die Entscheidung, welche Leistungen vorrangig zu gewähren und welche nachrangig sind, auf eine breite demokratische foundation stellt und eine verdeckte Rationierung vermeidet.

Biotechnologie: Unternehmen Innovationen Förderinstrumente

Das Buch zeigt, wie sich die Biotechnologie auf regionaler Ebene entwickelt, mit welchen Problemfeldern Unternehmen und Forschungseinrichtungen konfrontiert sind, wie die Akteure aus Forschung, Wirtschaft und Politik sowie dem Umfeld der Biotechnologie zusammenwirken und welche Perspektiven sich für die Biotechnologie auch auf regionaler Ebene eröffnen.

Lexikon Orthopädische Chirurgie: Standardterminologie für Orthopäden und Unfallchirurgen

Vor dem Hintergrund der Zusammenführung von orthopädischer Chirurgie und Unfallchirurgie vermittelt dieser Wegweiser das notwendige interdisziplinäre und gesicherte Wissen in strukturierter und instruktiver shape. Die wichtigsten Symptome und Diagnosen aus der Orthopädie und Unfallchirurgie werden in alphabetischer Reihenfolge erläutert.

Additional info for Die Energiesituation der Bundesrepublik und die Zukunftsaussichten der Kohle. Der Wandel in der Stahlerzeugung und die Auswirkungen auf die Wirtschaft unseres Landes

Sample text

6). Weiterhin konnte durch den Bau größerer Homöfen ihre Zahl verringert und dadurch die Verarbeitungskosten gesenkt werden. Die in den letzten Jahrzehnten auf dem Gebiete der Stahlerzeugung erzielten Fortschritte sind von gleichgroßem Ausmaß. Wenn man die in den nämsten Bildern aufgezeigten öfen zur Stahlerzeugung vergleicht, so ist diese Entwicklung deutlich zu erkennen. Abb. 8 zeigt Ihnen einen alten mit Kohle geheizten Puddelofen. Diese kleinen öfen hatten eine Stundenleistung von 500 kg und einen Kohleverbrauch von 1000 kg/t.

Das Charakteristische dieses Verfahrens besteht darin, daß durch einen Düsenboden Wind durch das Roheisenbad geblasen wird, wobei die unerwünschten Eisenbegleiter, wie Kohlenstoff, Silizium und Phosphor, verbrennen und mit den Abgasen entweichen bzw. in die Smlacke überführt werden. Durch die dabei entstehende Verbrennungswärme wird zudem dem Stahlbad so viel Wärme zugeführt, daß ein Vergießen des Stahles ohne zusätzlime Wärmezufuhr möglich ist. Dieses Verfahren hat der deutsmen Stahlindustrie einen gewaltigen Aufsmwung gebramt, da es gestattete, billige phosphorreiche Erze, die in Lothringen und Smweden in ausreichender Menge vorhanden sind, zu verwenden.

17: Standort der Hüttenwerke und ihre Lage zum Verbraucher Standort/rage (Abb. 17) Nur einige Worte zur Standortfrage. Hier bieten sich vier Möglichkeiten an: 1. Man kann ein Hüttenwerk auf die Kohle setzen und das Erz heranführen (Ruhrgebiet ) oder 2. man kann umgekehrt das Hüttenwerk in das Erzgebiet verlegen und die Kohle bzw. den Koks heranführen (Minettegebiet), 3. man kann die Stahlerzeugung an der Küste betreiben und sowohl den Koks als auch das Erz aus Übersee beziehen und 4. man kann ein Hüttenwerk auch unter Heranführung von Koks und Erz im Verbraucherzentrum errichten.

Download PDF sample

Rated 4.13 of 5 – based on 49 votes