Download Die Kürze des Lebens. De brevitate vitae by Seneca, Gerhard Fink PDF

By Seneca, Gerhard Fink

Show description

By Seneca, Gerhard Fink

Show description

Read or Download Die Kürze des Lebens. De brevitate vitae PDF

Similar german_1 books

Das illustrierte Tibetische Totenbuch

With bill - cargo from Germany

Additional info for Die Kürze des Lebens. De brevitate vitae

Example text

Keiner ist darunter, mit dem zu reden riskant ist, keiner, dessen Freundschaft dich ins Verderben stürzt, keiner, den zu ehren viel Geld kostet. Du kannst von ihnen alles mitnehmen, was du willst; es ist nicht ihre Schuld, wenn sich dein höchster Wunsch nicht erfüllt. Welche Seligkeit, welch herrliches Alter erwartet den, der sich unter ihren Schutz gestellt hat! Er hat Gesprächspartner, mit denen er Kleinigkeiten ebenso wie Hochwichtigem nachgehen und die er in eigener Sache täglich um Rat fragen kann, von denen er die Wahrheit ohne kränkende Schärfe, Lob ohne Schmeichelei hört und nach deren Vorbild er sich formen kann.

Die anstrengende Bewerbung um Staatsämter haben wir aufgegeben? Dafür versuchen wir uns nun als Wahlhelfer. Dem lästigen Geschäft des Anklägers haben wir entsagt? Das des Richters fällt uns zu. Aus der Rechtsprechung hat der sich zurückgezogen? Untersuchungsrichter ist er jetzt. Bei der gewerbsmäßigen Verwaltung fremden Vermögens ist jener alt geworden? Jetzt läßt ihn sein eigener Besitz nicht los. Den Marius drückt der Soldatenstiefel nicht mehr? Nun bringt ihn das Konsulat auf Trab. Cincinnatus will seine Amtszeit als Diktator rasch hinter sich bringen?

Für viele war es die Todesursache, daß sie ihr Leiden kannten. 19 Zieh dich also zu diesen ruhigeren, sichereren, wichtigeren Tätigkeiten zurück! Meinst du, es sei dasselbe, ob du dafür sorgst, daß ohne Einbuße durch Betrug oder Schlamperei der Lieferanten das Getreide in die Speicher kommt, daß es nicht durch Nässe Schaden nimmt und sich erhitzt, daß Maß und Gewicht stimmt, oder ob du dich den folgenden metaphysischen Fragen zuwendest: _______________________________________________________________ 43 Seneca: Die Kürze des Lebens Woraus besteht Gott, was ist sein Vergnügen, was sein Beruf, wie seine Gestalt?

Download PDF sample

Rated 4.93 of 5 – based on 9 votes