Download Eine Minute Unsinn by Anthony De Mello, Anthony de Mello PDF

By Anthony De Mello, Anthony de Mello

Show description

By Anthony De Mello, Anthony de Mello

Show description

Read or Download Eine Minute Unsinn PDF

Similar german_1 books

Das illustrierte Tibetische Totenbuch

With bill - cargo from Germany

Extra resources for Eine Minute Unsinn

Example text

Fragten sie. Handeln und feilschen Als junger Mann kam der Meister viel in der Welt herum. So hörte er einmal im Hafen von Shanghai lautes Schreien nicht weit von seinem Schiff entfernt. Er schaute sich um und sah einen Mann, der sich über die Bordwand einer in der Nähe liegenden Dschunke beugte und dabei einen anderen Mann am Zopf im Wasser hin und her zog. Der Mann in der Dschunke tauchte immer wieder den anderen Mann ins Wasser, um ihn sogleich wieder herauszuziehen. Daraufhin stritten die beiden - 62 - eine Weile miteinander, bis der eine den anderen aufs neue untertauchte.

Was lieber? Ein Schüler neigte zu länger anhaltenden Depressionen. „Mein Arzt verlangt, daß ich Medikamente einnehme, um mir die Depressionen vom Leibe zu halten", sagte er. " fragte der Meister. " Sagte der Meister: „Möchtest du lieber eine gesunde Leber als eine gute Laune? " Darauf brach ein Sturm von Fragen los, denen der Meister flink aus dem Wege ging, wie er es immer tat, wenn er glaubte, daß die Zeit für eine Antwort darauf noch nicht reif sei. Eines Tages besuchten alle das Konzert einer weltberühmten Pianistin.

Wildes, ausgelassenes Gelächter brach jedesmal los, wenn er sprach, zum Entsetzen derer, die es mit ihrer Spiritualität - und mit sich selbst feierlich hielten. " „Nein, nein", sagte ein Schüler. " - 30 - Einfach essen Die Schüler nahmen daran Anstoß, daß der Meister für Personenkult nichts übrig hatte. " Und zur Selbstverteidigung führte er die Verachtung Jesu gegenüber denen an, die 'Herr, Herr' riefen und dabei das Böse völlig übersahen, das sie taten. Einmal reichte der Meister einem von Ehrfurcht ergriffenen Besucher eine Banane, der die Gabe so sehr bewunderte, daß er kaum mehr wußte, was er mit ihr anfangen sollte.

Download PDF sample

Rated 4.68 of 5 – based on 30 votes