Download Einkaufsstress: Messung, Determinanten und Konsequenzen by Carmen-Maria Albrecht (auth.) PDF

By Carmen-Maria Albrecht (auth.)

Das Thema Einkaufsstress von Konsumenten ist für den Handel von hoher Bedeutung. Carmen-Maria Albrecht entwickelt ein device zur Messung von Einkaufsstress, untersucht geschäfts-, sortiments- und verkäuferspezifische Faktoren, die Einkaufsstress im Einzelhandelsgeschäft auslösen können, und deckt unmittelbare, mittelbare und langfristige Konsequenzen von Einkaufsstress auf, um seine monetären wie nicht monetären Folgen für Handelsmanager zu verdeutlichen.

Show description

By Carmen-Maria Albrecht (auth.)

Das Thema Einkaufsstress von Konsumenten ist für den Handel von hoher Bedeutung. Carmen-Maria Albrecht entwickelt ein device zur Messung von Einkaufsstress, untersucht geschäfts-, sortiments- und verkäuferspezifische Faktoren, die Einkaufsstress im Einzelhandelsgeschäft auslösen können, und deckt unmittelbare, mittelbare und langfristige Konsequenzen von Einkaufsstress auf, um seine monetären wie nicht monetären Folgen für Handelsmanager zu verdeutlichen.

Show description

Read or Download Einkaufsstress: Messung, Determinanten und Konsequenzen PDF

Similar german_9 books

Leasinggeschäfte in der Handels- und Steuerbilanz

Leasinggeschäfte haben im Verlauf der letzten zwei Jahrzehnte stark an Bedeutung gewonnen. Ihre Behandlung in der Handels- und Steuerbilanz ist jedoch bisher noch nicht eindeutig geklärt. Harald Helmschrott untersucht Aspekte der bilanziellen Behandlung unter besonderer Berücksichtigung der Zurechnung des Leasingobjektes.

Wem dient der Auswärtige Dienst?: Erfahrungen von Politik, Wirtschaft, Gesellschaft

In dem Band diskutieren namhafte Autoren aus Gesellschaft, Wissenschaft und Politik über die künftigen Aufgaben und Anforderungen an den deutschen Diplomatischen Dienst. Mit dem grundsätzlichen Wandel der internationalen Politik wandelt sich auch die Stellung der Bundesrepublik in ihr. Der Auswärtige Dienst hat eine wichtige Rolle bei der Meisterung der neuen Anforderungen, auch wenn der Bereich, der offiziell noch vom Auswärtigen Amt zu internationalen Fragen bearbeitet wird, stetig schmaler wird: Durch die europäische Integration, durch die Privatisierung vieler internationaler Beziehungen, durch die wirtschaftliche wie gesellschaftliche Globalisierung.

Die Entwicklung der Zinsstrukturkurve: Eine Analyse homogener affiner Mehrfaktormodelle auf Basis des Kalman-Filters

Kenntnisse über die Entwicklung der Zinssätze beliebiger Fristen der Zinsstrukturkurve sind essentiell für eine Vielzahl von Anwendungen. Beispielsweise für Fragen der Kapitalanlageprojektion, die im Asset/Liability-Management und im Rahmen der Gesamtunternehmenssteuerung von Relevanz sind, ist die Modellierung und Projektion der Wertentwicklung des Zinstitelbestands die zentrale Problemstellung.

Additional info for Einkaufsstress: Messung, Determinanten und Konsequenzen

Example text

Skinner et al. (2003); Duhachek/Oakley (2007). Dem wird in der vorliegenden Arbeit – soweit dies möglich ist – durch eine getrennte Darstellung der Grundzüge der Stressund Copingforschung Rechnung getragen. Vgl. Cohen/Lazarus (1979), S. 219. Vgl. Wentura/Greve/Klauer (2002), S. 102 f. Vgl. Endler/Parker (1994), S. 50; Kohlmann (1990), S. 21; DeLongis/Preece (2000), S. 532; Schwarzer (2004), S. 163. 34 Autor(en) Cohen/Lazarus (1979), S. 220. Pearlin/Schooler (1978), S. 2. Fleishman (1984), S. 229.

391. 42 Situationen “leav[ing] us with a feeling of disturbance”287, Festinger von “psychological discomfort”288 “in the presence of inconsistency“289 und Zajonc von einem “painful or at least psychologically uncomfortable state”290. Wie die psychologische Stressforschung betonen auch Heider und Festinger bei ihrer jeweiligen Beschreibung des Spannungszustandes das mit diesem einhergehende Unwohlsein. B. h. ] die Dissonanztheorie ausschließlich auf Sachverhalte nach 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 Heider (1958), S.

Vgl. Peacock/Wong (1990), S. 228. Vgl. Peacock/Wong (1990), S. 228 ff. Vgl. Nitsch (1981c), S. 151. Vgl. Lazarus (1966), S. ; Nitsch (1981c), S. ; Laux (1983), S. ; Scherer et al. (1985), S. ; Ice/James (2007), S. 17 ff. Vgl. Scherer et al. (1985), S. ; Krantz/Falconer (1995), S. 193 ff. B. B. 186 Da sich physiologische Indikatoren jedoch in Abhängigkeit von unterschiedlichsten Einflussgrößen verändern, ist eine eindeutige Zuordnung der Stressreaktion zu einem ganz bestimmten Stressor nur unter extrem kontrollierten Laborbedingungen möglich.

Download PDF sample

Rated 4.24 of 5 – based on 28 votes