Download Entwicklung ostdeutscher Unternehmen: Eine by Torsten Wulf PDF

By Torsten Wulf

Eine schnelle Anpassung ostdeutscher Unternehmen an die nach dem Systemwandel veränderten wirtschaftlichen Rahmenbedingungen gilt als eine der wichtigsten Voraussetzungen für einen erfolgreichen Transformationsprozess. Doch zehn Jahre nach der Wende wird deutlich, dass ostdeutsche Unternehmen in ihrem Anpassungsprozess unterschiedliche Fortschritte erzielt haben. Torsten Wulf untersucht den Entwicklungsverlauf von vier privatisierten ostdeutschen Industrieunternehmen sowie die damit einhergehenden Einflussfaktoren. Aus den ermittelten Gemeinsamkeiten und Unterschieden zu anderen ostdeutschen Unternehmen leitet der Autor Hypothesen über Verlauf und Geschwindigkeit des unternehmerischen Anpassungsprozesses ab.

Show description

By Torsten Wulf

Eine schnelle Anpassung ostdeutscher Unternehmen an die nach dem Systemwandel veränderten wirtschaftlichen Rahmenbedingungen gilt als eine der wichtigsten Voraussetzungen für einen erfolgreichen Transformationsprozess. Doch zehn Jahre nach der Wende wird deutlich, dass ostdeutsche Unternehmen in ihrem Anpassungsprozess unterschiedliche Fortschritte erzielt haben. Torsten Wulf untersucht den Entwicklungsverlauf von vier privatisierten ostdeutschen Industrieunternehmen sowie die damit einhergehenden Einflussfaktoren. Aus den ermittelten Gemeinsamkeiten und Unterschieden zu anderen ostdeutschen Unternehmen leitet der Autor Hypothesen über Verlauf und Geschwindigkeit des unternehmerischen Anpassungsprozesses ab.

Show description

Read Online or Download Entwicklung ostdeutscher Unternehmen: Eine Fallstudienanalyse privatisierter Industrieunternehmen PDF

Similar german_9 books

Leasinggeschäfte in der Handels- und Steuerbilanz

Leasinggeschäfte haben im Verlauf der letzten zwei Jahrzehnte stark an Bedeutung gewonnen. Ihre Behandlung in der Handels- und Steuerbilanz ist jedoch bisher noch nicht eindeutig geklärt. Harald Helmschrott untersucht Aspekte der bilanziellen Behandlung unter besonderer Berücksichtigung der Zurechnung des Leasingobjektes.

Wem dient der Auswärtige Dienst?: Erfahrungen von Politik, Wirtschaft, Gesellschaft

In dem Band diskutieren namhafte Autoren aus Gesellschaft, Wissenschaft und Politik über die künftigen Aufgaben und Anforderungen an den deutschen Diplomatischen Dienst. Mit dem grundsätzlichen Wandel der internationalen Politik wandelt sich auch die Stellung der Bundesrepublik in ihr. Der Auswärtige Dienst hat eine wichtige Rolle bei der Meisterung der neuen Anforderungen, auch wenn der Bereich, der offiziell noch vom Auswärtigen Amt zu internationalen Fragen bearbeitet wird, stetig schmaler wird: Durch die europäische Integration, durch die Privatisierung vieler internationaler Beziehungen, durch die wirtschaftliche wie gesellschaftliche Globalisierung.

Die Entwicklung der Zinsstrukturkurve: Eine Analyse homogener affiner Mehrfaktormodelle auf Basis des Kalman-Filters

Kenntnisse über die Entwicklung der Zinssätze beliebiger Fristen der Zinsstrukturkurve sind essentiell für eine Vielzahl von Anwendungen. Beispielsweise für Fragen der Kapitalanlageprojektion, die im Asset/Liability-Management und im Rahmen der Gesamtunternehmenssteuerung von Relevanz sind, ist die Modellierung und Projektion der Wertentwicklung des Zinstitelbestands die zentrale Problemstellung.

Additional info for Entwicklung ostdeutscher Unternehmen: Eine Fallstudienanalyse privatisierter Industrieunternehmen

Example text

1986), S. 116. vgl. -J. (1983), S. 85. Vgl. B. -R. (1997), S. 187ff. 13 Darüber hinaus war das System der DDR durch charakteristische institutionelle Regelungen, insbesondere durch einen spezifischen Planungsprozeß und eine besondere Organisation der Wirtschaft, geprägt. Mit der Ausgestaltung des Planungsprozesses wurden die Grundlagen gelegt für die in einer Zentralverwaltungswirtschaft typische straffe zentrale Planung und Koordination der gesamten Ressourcenallokation und Produktion. 29 Als oberste Instanz in der mehrstufigen hierarchischen Wirtschaftsplanung der DDR fungierte der Ministerrat, der die politischen Ziele des Wirtschaftens festsetzte.

Zwar wurden zwischen 1991 und 1994 mit 335 Mrd. h. ostdeutschen Markt absetzen. So entfielen etwa 70 Prozent aller ostdeutschen Unternehmensinvestitionen auf die Bereiche Energie- und Wasserversorgung, das Baugewerbe, die Bereiche Handel, Verkehr und Nachrichtenübermittlung sowie den Dienstleistungssektor. International ausgerichtete industrielle Wirtschaftsbereiche wie Chemie, Maschinenbau, Elektrotechnik und Straßenfahrzeugbau vereinigten dagegen nur 9 Prozent der Investitionen auf sich 67 Die Konzentration der Unternehmensinvestitionen auf regional orientierte Wirtschaftsbereiche spiegelt sich auch im Technologiegehalt ostdeutscher Produkte wider.

Produktionsnahe Dienstleistungen sind dagegen - auch wegen des Fehlens großer industrieller Kerne in den neuen Bundesländern - kein bedeutender Wirtschaftsfaktor. Diese Situation wird in vielen Regionen durch eine im Vergleich zu Westdeutschland höhere Belastung ostdeutscher Unternehmen mit Abwasser- und Energiekosten verschärft. Von entscheidender Bedeutung für den weiteren Verlauf des ostdeutschen Transformationsprozesses ist daher, daß die positive Entwicklung im industriellen Sektor Stabilität gewinnt, weiter an Breite zunimmt und andere Wirtschaftsbereiche nachzieht.

Download PDF sample

Rated 4.02 of 5 – based on 16 votes