Download Enzyklopädie der Psychologie. Methodologische Grundlagen der by Niels Birbaumer, Dieter Frey, Julius Kuhl, Theo Herrmann, PDF

By Niels Birbaumer, Dieter Frey, Julius Kuhl, Theo Herrmann, Werner Tack

Show description

By Niels Birbaumer, Dieter Frey, Julius Kuhl, Theo Herrmann, Werner Tack

Show description

Read or Download Enzyklopädie der Psychologie. Methodologische Grundlagen der Psychologie. Themenbereich B. Serie I. Band 1 PDF

Similar german_1 books

Das illustrierte Tibetische Totenbuch

With bill - cargo from Germany

Extra resources for Enzyklopädie der Psychologie. Methodologische Grundlagen der Psychologie. Themenbereich B. Serie I. Band 1

Example text

Wir haben ja bei Modelliermagen dieses Typs mit wissensbasierten Systemen die besondere Situation, daß eine allgemeine, auf den prototypischen Probanden bezogene Theorie so formuliert ist, daß sie Einzelverhaltensdaten generiert, die prinzipiell einem Vergleich mit den Daten beliebiger Personen unterzogen werden können. Welcher Weg kann in diesem Fall sinnvollerweise beschritten werden? Eine empirische Geltungsprüfung ist beispielsweise durch Ableitung von Hypothesen über Daten anhand der Modellierung ganz im Sinne des klassischen, experimentell-statistischen Ansatzes möglich.

Wie sind anhand dieser Bewertungskriterien Modellierungen in Form wissensbasierter Systeme zu beurteilen? Selbstverständlich ist es schwierig, generelle Aussagen zu treffen. Die folgenden Feststellungen beschreiben deshalb den Grad an Kriterienerfüllung, der bei diesem Typ von Theorieformulierung bei einem adäquaten Vorgehen prinzipiell erreichbar ist. Zur Frage der logischen Konsistenz und Widerspruchsfreiheit bieten lauffähige wissensbasierte Systeme über die Generierung repräsentativer Sätze von Modelldaten eine gute Prüfmöglichkeit.

1987). Ski11 acquisition: Compilation of weak-method problem solutions. Psychological Review, 94, 192-210. Anderson, J. R. (1990). The adaptive character of thought. Hillsdale, NJ: Erlbaum. Anzai, Y. & Simon, H. A. (1979). The theory of learning by doing. Psychological Review, 86, 124-140. Berwick, R. C. (1985). The acquisition of syntactic knowledge. Cambridge, MA: MIT Press. Brauer, W. (1990). Grenzen maschineller Berechenbarkeit. Informatik-Spektrum, 13, 61-70. S. & VanLehn, K. (1980). Repair theory: A generative theory of bugs in procedural skills.

Download PDF sample

Rated 4.38 of 5 – based on 22 votes