Download Evolutionäre Strategien der Unternehmensführung by Kurt Sabathil PDF

By Kurt Sabathil

Der Verfasser untersucht in der vorliegenden Arbeit, welche Erkenntnisse der modernen Evolutionsforschung auf marktwirt schaftlich organisierte unternehmen Ubertragen und fUr die strategische und operative UnternehmensfUhrung nutzbar ge macht werden konnen. Dabei geht er von dem Grundsatz aus, daB lebende Organismen und Unternehmen Ahnlichkeiten im Hinblick auf ihren Systemcharakter aufweisen. Beide procedure typen organisieren sich weitgehend selbst, befinden sich im offenen Ressourcen-Austausch mit ihrer Umwelt, sind durch nicht-lineare Prozesse gekennzeichnet und weisen in der Regel ein dynamisches Ungleichgewicht auf. Infolge dieser Ahnlichkeiten steht zu erwarten, daB bestimmte Prinzipien und Strategien, die sich durch eine lange Entwicklungszeit als erfolgreich fUr das method "Organismen" erwiesen haben, auch fUr das approach "Unternehmen" unter BerUcksichtigung der spezifischen Besonderheiten vorteilhaft angewendet werden konnen. Der Beweis dieser those der tibertragbarkeit evolu tionarer Prinzipien und Strategien ist der zentrale Gegen stand dieser Arbeit. Der Verfasser untersucht detailliert mogliche Ahnlichkeits beziehungen zwischen Organsimen und Unternehmen. Nach ein gehender examine der metaphorischen, der analogen und der isomorphen Ahnlichkeit kommt er zu dem Uberzeugenden SchluB, daB eine analoge Ahnlichkeitsbeziehung gegeben ist, bei der zwischen beiden Systemtypen zwar keine eindeutigen, aber doch sehr konkrete und believable Ahnlichkeiten vorliegen. So sind z. B. Mutationen fUr die Weiterentwicklung von orga nischen Systemen genauso entscheidend wie Innovationen fUr unternehmen. Beide Phanomene zeichnen sich dadurch aus, daB sie nicht planbar oder erzwingbar sind, sondern haufig aus gesprochenen Zufallscharakter aufweisen.

Show description

By Kurt Sabathil

Der Verfasser untersucht in der vorliegenden Arbeit, welche Erkenntnisse der modernen Evolutionsforschung auf marktwirt schaftlich organisierte unternehmen Ubertragen und fUr die strategische und operative UnternehmensfUhrung nutzbar ge macht werden konnen. Dabei geht er von dem Grundsatz aus, daB lebende Organismen und Unternehmen Ahnlichkeiten im Hinblick auf ihren Systemcharakter aufweisen. Beide procedure typen organisieren sich weitgehend selbst, befinden sich im offenen Ressourcen-Austausch mit ihrer Umwelt, sind durch nicht-lineare Prozesse gekennzeichnet und weisen in der Regel ein dynamisches Ungleichgewicht auf. Infolge dieser Ahnlichkeiten steht zu erwarten, daB bestimmte Prinzipien und Strategien, die sich durch eine lange Entwicklungszeit als erfolgreich fUr das method "Organismen" erwiesen haben, auch fUr das approach "Unternehmen" unter BerUcksichtigung der spezifischen Besonderheiten vorteilhaft angewendet werden konnen. Der Beweis dieser those der tibertragbarkeit evolu tionarer Prinzipien und Strategien ist der zentrale Gegen stand dieser Arbeit. Der Verfasser untersucht detailliert mogliche Ahnlichkeits beziehungen zwischen Organsimen und Unternehmen. Nach ein gehender examine der metaphorischen, der analogen und der isomorphen Ahnlichkeit kommt er zu dem Uberzeugenden SchluB, daB eine analoge Ahnlichkeitsbeziehung gegeben ist, bei der zwischen beiden Systemtypen zwar keine eindeutigen, aber doch sehr konkrete und believable Ahnlichkeiten vorliegen. So sind z. B. Mutationen fUr die Weiterentwicklung von orga nischen Systemen genauso entscheidend wie Innovationen fUr unternehmen. Beide Phanomene zeichnen sich dadurch aus, daB sie nicht planbar oder erzwingbar sind, sondern haufig aus gesprochenen Zufallscharakter aufweisen.

Show description

Read or Download Evolutionäre Strategien der Unternehmensführung PDF

Best german_9 books

Leasinggeschäfte in der Handels- und Steuerbilanz

Leasinggeschäfte haben im Verlauf der letzten zwei Jahrzehnte stark an Bedeutung gewonnen. Ihre Behandlung in der Handels- und Steuerbilanz ist jedoch bisher noch nicht eindeutig geklärt. Harald Helmschrott untersucht Aspekte der bilanziellen Behandlung unter besonderer Berücksichtigung der Zurechnung des Leasingobjektes.

Wem dient der Auswärtige Dienst?: Erfahrungen von Politik, Wirtschaft, Gesellschaft

In dem Band diskutieren namhafte Autoren aus Gesellschaft, Wissenschaft und Politik über die künftigen Aufgaben und Anforderungen an den deutschen Diplomatischen Dienst. Mit dem grundsätzlichen Wandel der internationalen Politik wandelt sich auch die Stellung der Bundesrepublik in ihr. Der Auswärtige Dienst hat eine wichtige Rolle bei der Meisterung der neuen Anforderungen, auch wenn der Bereich, der offiziell noch vom Auswärtigen Amt zu internationalen Fragen bearbeitet wird, stetig schmaler wird: Durch die europäische Integration, durch die Privatisierung vieler internationaler Beziehungen, durch die wirtschaftliche wie gesellschaftliche Globalisierung.

Die Entwicklung der Zinsstrukturkurve: Eine Analyse homogener affiner Mehrfaktormodelle auf Basis des Kalman-Filters

Kenntnisse über die Entwicklung der Zinssätze beliebiger Fristen der Zinsstrukturkurve sind essentiell für eine Vielzahl von Anwendungen. Beispielsweise für Fragen der Kapitalanlageprojektion, die im Asset/Liability-Management und im Rahmen der Gesamtunternehmenssteuerung von Relevanz sind, ist die Modellierung und Projektion der Wertentwicklung des Zinstitelbestands die zentrale Problemstellung.

Additional resources for Evolutionäre Strategien der Unternehmensführung

Sample text

Festgefahrene 6 unten, Verknlip- zwischen E und F und zwischen S und T) und neue Verknlipfungen zwischen verschiedenen Genen schaffen (in Abb. 6 unten, zwischen E und T und zwischen S und F), die zu einer neuen Anpassungs- fahigkeit flihren konnen. Analog zu Mutationen in der Natur konnen auf der Ebene der Menschen Ideen und auf der Ebene der Unternehmen Innovationen betrachtet werden. Die folgenden Einsichten in den Mutationsmechanismus spielen darurn auch bei der nachfolgenden Umsetzung der Evolutionserkenntnisse auf die Unter- nehmensflihrung eine wichtige Rolle: Ohne Mutation gibt es ein Verharren im Status Quo.

Die Individuen einer Art verteilen sich dabei in einer Art GauBschen Normalverteilung urn die am besten angepaBten Individuen, die am haufigsten in der Art vertreten sind und die den Mittelwert der Normalverteilung reprasentieren: Mill Iwerl M,lIelwe rt slabiHsrerende Selelclicn Irans formierende Selekticn Abb. 8: Stabilisierende und transformierende Selektion 38 Bei konstanten Umweltbedingungen wirkt die Selektion stabilisierend und Individuen aus, tibt einen Selektionsdruck nur auf solche die zu stark von diesem Mittelwert abwei- chen und somit nicht ausreichend an die Umwelt angepaBt sind.

Sie werden dabei in einem inneren Selektionspro- zeB eliminiert. Dieser ProzeB flihrt dazu, daB der Zufall, in Form von Mutationen, in Bahnen gelenkt und dadurch die Bandbreite der zuklinftigen Entwicklungen festlegt wird. Komplexe Systeme wie Organismen sind durch das Zusammenwirken einer Vielzahl von Teilen gekennzeichnet, wobei die innere Selektion daflir sorgt, daB nur solche Mutationen in das System "Organismus" integriert werden, die die Struktur und Funktion des Systems nicht staren. R. Riedl 20 hat diesen inneren Selektionsmechanismus untersucht und vier EinfluBfaktoren extrahiert: normative, hierarchische, wechselabhangige und historische Selektion.

Download PDF sample

Rated 4.05 of 5 – based on 25 votes