Download Gilmore Girls, Bd. 1: Wie die Mutter, so die Tochter by Amy Sherman-Palladino, Amy Sherman- Palladino, Catherine PDF

By Amy Sherman-Palladino, Amy Sherman- Palladino, Catherine Clark, Antje Gornig, Catherine Clark

Show description

By Amy Sherman-Palladino, Amy Sherman- Palladino, Catherine Clark, Antje Gornig, Catherine Clark

Show description

Read or Download Gilmore Girls, Bd. 1: Wie die Mutter, so die Tochter PDF

Best german books

Additional info for Gilmore Girls, Bd. 1: Wie die Mutter, so die Tochter

Example text

Rief sie mir hinterher. Als ich zu Hause ankam, knallte ich die Haustür hinter mir ins Schloss. Aber Mom war auch schon da und öffnete sie wieder. »Es geht also um einen Jungen«, sagte sie und knallte die Tür zu, genau wie ich es zuvor getan hatte. »Natürlich! Nicht zu fassen, dass ich es nicht gemerkt habe! Das ganze Gerede über das Geld und die lange Busfahrt. « Ich packte alle Bücher und Blöcke, die ich auf dem Sofa gelassen hatte, in meinen Rucksack. »Ich gehe schlafen«, sagte ich nur. Ich wollte dieses Gespräch nicht.

Spaß ist zwar was anderes, aber wenigstens sind diesmal diese stechenden Augenschmerzen ausgeblieben, die ich sonst immer bekomme«, scherzte Mom. « Luke kam mit zwei großen Tassen Kaffee zu uns. « »Ja, Mom ist berühmt für ihre rauschenden Feste«, erklärte ich. »Die beste Party war die an deinem achten Geburtstag«, sagte Mom und sah mich an. «, pflichtete ich ihr anerkennend bei. »Die Cops haben sie beendet«, erklärte Mom Luke. «, staunte Luke. »Und sie haben den Clown festgenommen«, fügte ich hinzu.

Fuhr sie auf. »Wenn ich doch schon so einen schicken karierten Rock habe…« Ich lächelte. « Sie sah so glücklich aus, und mir fiel auf, dass ich sie schon eine ganze Weile nicht mehr hatte lächeln sehen. Das war schön. Die Sache mit Chilton - 46 - musste sie von Anfang an ziemlich gestresst haben; sie hatte schließlich überlegen müssen, – woher sie das Schulgeld nehmen sollte. Und dann war ich gekommen und hatte gesagt, ich wolle nicht wechseln. Ich hätte das natürlich niemals gesagt, wenn ich gewusst hätte, was sie durchmachte.

Download PDF sample

Rated 4.11 of 5 – based on 18 votes