Download Grundlagen der Statistik: Datenerfassung und -darstellung, by Heinrich Holland, Kurt Scharnbacher PDF

By Heinrich Holland, Kurt Scharnbacher

Show description

By Heinrich Holland, Kurt Scharnbacher

Show description

Read Online or Download Grundlagen der Statistik: Datenerfassung und -darstellung, Maßzahlen, Indexzahlen, Zeitreihenanalyse, 8. Auflage PDF

Best german books

Additional info for Grundlagen der Statistik: Datenerfassung und -darstellung, Maßzahlen, Indexzahlen, Zeitreihenanalyse, 8. Auflage

Sample text

Die Summation beginnt in der Klasse des größten Merkmalswertes und geht dann abfallend bis zur ersten Klasse zurück. Beispiel: Die Vorgehensweise soll wieder an dem Warenhaus-Beispiel erläutert werden. Umsatz in € unter 40 40 bis unter 80 80 bis unter 120 120 bis unter 160 160 bis unter 200 200 bis unter 240 Insgesamt Anzahl der Käufe aufsteigend kumuliert abfallend kumuliert 10 32 28 12 9 4 10 42 70 82 91 95 95 85 53 85 13 4 95 – – Zu Frage 1: Wenn sich der Warenhaus-Manager die Frage stellt, wie groß die Anzahl der Käufe mit einem Umsatz unter 120 € ist, muss er die Häufigkeiten der ersten 3 Klassen summieren.

Die Filiale mit einem Umsatz von 75 Mio. € ist diejenige, die die Reihe genau in der Mitte teilt. 3 Filialen haben einen geringeren und 3 einen höheren Umsatz. Wenn die Anzahl von Werten einer geraden Zahl entspricht, gibt es keinen Wert, der in der Mitte steht. Man nimmt in diesem Fall die Mitte der beiden mittleren Werte. 46 4 Statistische Maßzahlen Beispiel: Wenn im obigen Fall eine achte Filiale mit einem Umsatz von 120 Mio. € hinzukommt, lautet die Reihe: 54, 57, 67, 75, 76, 84, 115, 120 n 8 z n1 2 81 2 4,5 Der Median ist der Wert, der zwischen der 4.

Zwei Fragestellungen lassen sich beantworten: 1. Wie groß ist die Anzahl der Elemente, die unter („weniger als“) einem bestimmten Merkmalswert liegen? Die Summation beginnt zur Beantwortung dieser Frage in der Klasse mit der kleinsten Merkmalsausprägung, also aufsteigend. 33 34 3 Darstellung des statistischen Materials 2. Wie groß ist die Anzahl der Elemente, die über („mehr als“) einem bestimmten Merkmalswert liegen? Die Summation beginnt in der Klasse des größten Merkmalswertes und geht dann abfallend bis zur ersten Klasse zurück.

Download PDF sample

Rated 4.70 of 5 – based on 32 votes