Download Innovative Kapitalnutzung: Die Entstehung neuer by Michael Ehret PDF

By Michael Ehret

Das Innovationsmanagement steht im Spannungsfeld zwischen steigenden Anforderungen an Markterfolg und Profitabilität einerseits und beschleunigten Technologiezyklen sowie hohen Misserfolgsquoten andererseits. Das traditionelle technologiezentrierte Innovationsmodell kann die entstehenden ökonomischen Herausforderungen für das administration des Innovationsprozesses immer weniger bewältigen. Auf der foundation neuer Innovationskonzepte aus der Internet-Ökonomie und dem Venture-Capital-Bereich entwickelt Michael Ehret einen theoretischen Ansatz, der eine ökonomische Erklärung des Innovationsprozesses ermöglicht und branchenübergreifend Ansatzpunkte für das Innovationsmanagement in Business-to-Business-Märkten aufzeigt. Im Mittelpunkt steht der ökonomische Aspekt des Innovationsprozesses, den er mit Hilfe der Kapitaltheorie der New Austrian Economics erschließt.

Show description

By Michael Ehret

Das Innovationsmanagement steht im Spannungsfeld zwischen steigenden Anforderungen an Markterfolg und Profitabilität einerseits und beschleunigten Technologiezyklen sowie hohen Misserfolgsquoten andererseits. Das traditionelle technologiezentrierte Innovationsmodell kann die entstehenden ökonomischen Herausforderungen für das administration des Innovationsprozesses immer weniger bewältigen. Auf der foundation neuer Innovationskonzepte aus der Internet-Ökonomie und dem Venture-Capital-Bereich entwickelt Michael Ehret einen theoretischen Ansatz, der eine ökonomische Erklärung des Innovationsprozesses ermöglicht und branchenübergreifend Ansatzpunkte für das Innovationsmanagement in Business-to-Business-Märkten aufzeigt. Im Mittelpunkt steht der ökonomische Aspekt des Innovationsprozesses, den er mit Hilfe der Kapitaltheorie der New Austrian Economics erschließt.

Show description

Read or Download Innovative Kapitalnutzung: Die Entstehung neuer Business-to-Business-Märkte in der Internet-Ökonomie PDF

Similar german_9 books

Leasinggeschäfte in der Handels- und Steuerbilanz

Leasinggeschäfte haben im Verlauf der letzten zwei Jahrzehnte stark an Bedeutung gewonnen. Ihre Behandlung in der Handels- und Steuerbilanz ist jedoch bisher noch nicht eindeutig geklärt. Harald Helmschrott untersucht Aspekte der bilanziellen Behandlung unter besonderer Berücksichtigung der Zurechnung des Leasingobjektes.

Wem dient der Auswärtige Dienst?: Erfahrungen von Politik, Wirtschaft, Gesellschaft

In dem Band diskutieren namhafte Autoren aus Gesellschaft, Wissenschaft und Politik über die künftigen Aufgaben und Anforderungen an den deutschen Diplomatischen Dienst. Mit dem grundsätzlichen Wandel der internationalen Politik wandelt sich auch die Stellung der Bundesrepublik in ihr. Der Auswärtige Dienst hat eine wichtige Rolle bei der Meisterung der neuen Anforderungen, auch wenn der Bereich, der offiziell noch vom Auswärtigen Amt zu internationalen Fragen bearbeitet wird, stetig schmaler wird: Durch die europäische Integration, durch die Privatisierung vieler internationaler Beziehungen, durch die wirtschaftliche wie gesellschaftliche Globalisierung.

Die Entwicklung der Zinsstrukturkurve: Eine Analyse homogener affiner Mehrfaktormodelle auf Basis des Kalman-Filters

Kenntnisse über die Entwicklung der Zinssätze beliebiger Fristen der Zinsstrukturkurve sind essentiell für eine Vielzahl von Anwendungen. Beispielsweise für Fragen der Kapitalanlageprojektion, die im Asset/Liability-Management und im Rahmen der Gesamtunternehmenssteuerung von Relevanz sind, ist die Modellierung und Projektion der Wertentwicklung des Zinstitelbestands die zentrale Problemstellung.

Additional resources for Innovative Kapitalnutzung: Die Entstehung neuer Business-to-Business-Märkte in der Internet-Ökonomie

Example text

Erst Unternehmen wandeln nach seiner Argumentation latent vorhandene Bedürfnisse ebenso wie konkret geäußerten Bedarf durch unternehmerisches Handeln in wirksame Nachfrage. so Dies bedeutet zweierlei: Zum einen gibt es ohne ein Unternehmen allenfalls latent vorhandene Nachfrage, die erst durch die Unternehmensprozesse evident wird. Andererseits ist aber auch das Unternehmen auf die Kunden angewiesen, deren Kauf und Nutzung der Unternehmensleistungen erst das Zustandekomrnen einer Wertschöpfung ermöglichen.

Vgl. Kealy (1996), S. 238-245. 32 KapitellI: Die Neubewertung der Rolle der Technologie • Die Rolle der Grundlagenforschung: Grundlagenforschung ist nur zu einem begrenzten Anteil als Quelle kommerzieller Innovationen identifizierbar. Zumindest legen dies die Studien von Mansfield und Grilliches nahe. So gingen nach Mansfields Studie nur etwa 10 Prozent der Produktinnovationen, die zwischen 1975 und 1985 auf den US-amerikanischen Märkten eingeführt wurden, auf die Beiträge akademischer Grundlagenforschung zurück.

21 KapitelU: Die Neubewertung der Rolle der Technologie Ablehnungsentscheidungen erfolgt innerhalb des Marketing in der Forschungsrichtung der Adoptions- und Diffusions-65 sowie teilweise in der Akzeptanzforschung66 . Forschungsziel ist dabei die Ermittlung von Faktoren, die auf der Nachfragerseite zu der Annahme oder Ablehnung einer Technologie führen. 67 Ph . . che/dende Akteure: Nachfrager Abbildung 6: Anbieterzentriertes Innovationsmodell Quelle: Rogers (1983), S. 136 Wenngleich heute kaum mehr Beiträge zum F&E- oder Innovationsmanagement zu finden sind, die nicht die entscheidende Rolle des Marktes oder der Kunden für den Erfolg von Innovationen betonen,68 steht im Kern der meisten Phasenmodelle69 ein anbieterzentriertes Modell des Innovationsprozesses.

Download PDF sample

Rated 4.25 of 5 – based on 14 votes