Download Kapitalerhaltung durch Solvenztests: Eine ökonomische und by Alexandra Scholz, Prof. Dr. Christoph Watrin PDF

By Alexandra Scholz, Prof. Dr. Christoph Watrin

Das Haftungsprivileg deutscher Kapitalgesellschaften ist traditionell mit besonderen Kapitalaufbringungs- und -erhaltungsvorschriften verwoben. Insbesondere die Kapitalerhaltung, die den zur Ausschüttung verfügbaren Betrag determiniert, ist jedoch sowohl bilanz- als auch gesellschaftsrechtlich in den letzten Jahren unter Druck geraten. Ein möglicher liquiditätsorientierter Solvenztest rückt daher zunehmend in den Mittelpunkt der Diskussion.

Alexandra Scholz untersucht, inwiefern die Ausschüttungsregimes Deutschlands, Englands und der united states opportunistische Ausschüttungen, die den Gläubiger schädigen, verhindern. Aus den Ergebnissen leitet die Autorin Gestaltungsempfehlungen für einen liquiditätsorientierten Solvenztest ab und diskutiert flankierende Instrumente. In einem Laborexperiment geht sie der Frage nach, ob der Solvenztest und ein flankierendes Haftungsinstrument in shape eines Berufsverbotes eine wirksame shape des Gläubigerschutzes darstellen. Sie zeigt, dass nur das Haftungsinstrument opportunistische Ausschüttungen wirkungsvoll eindämmen kann, der Solvenztest allein jedoch keine signifikante Verhaltensänderung bewirkt.

Show description

By Alexandra Scholz, Prof. Dr. Christoph Watrin

Das Haftungsprivileg deutscher Kapitalgesellschaften ist traditionell mit besonderen Kapitalaufbringungs- und -erhaltungsvorschriften verwoben. Insbesondere die Kapitalerhaltung, die den zur Ausschüttung verfügbaren Betrag determiniert, ist jedoch sowohl bilanz- als auch gesellschaftsrechtlich in den letzten Jahren unter Druck geraten. Ein möglicher liquiditätsorientierter Solvenztest rückt daher zunehmend in den Mittelpunkt der Diskussion.

Alexandra Scholz untersucht, inwiefern die Ausschüttungsregimes Deutschlands, Englands und der united states opportunistische Ausschüttungen, die den Gläubiger schädigen, verhindern. Aus den Ergebnissen leitet die Autorin Gestaltungsempfehlungen für einen liquiditätsorientierten Solvenztest ab und diskutiert flankierende Instrumente. In einem Laborexperiment geht sie der Frage nach, ob der Solvenztest und ein flankierendes Haftungsinstrument in shape eines Berufsverbotes eine wirksame shape des Gläubigerschutzes darstellen. Sie zeigt, dass nur das Haftungsinstrument opportunistische Ausschüttungen wirkungsvoll eindämmen kann, der Solvenztest allein jedoch keine signifikante Verhaltensänderung bewirkt.

Show description

Read Online or Download Kapitalerhaltung durch Solvenztests: Eine ökonomische und experimentelle Analyse PDF

Best german_9 books

Leasinggeschäfte in der Handels- und Steuerbilanz

Leasinggeschäfte haben im Verlauf der letzten zwei Jahrzehnte stark an Bedeutung gewonnen. Ihre Behandlung in der Handels- und Steuerbilanz ist jedoch bisher noch nicht eindeutig geklärt. Harald Helmschrott untersucht Aspekte der bilanziellen Behandlung unter besonderer Berücksichtigung der Zurechnung des Leasingobjektes.

Wem dient der Auswärtige Dienst?: Erfahrungen von Politik, Wirtschaft, Gesellschaft

In dem Band diskutieren namhafte Autoren aus Gesellschaft, Wissenschaft und Politik über die künftigen Aufgaben und Anforderungen an den deutschen Diplomatischen Dienst. Mit dem grundsätzlichen Wandel der internationalen Politik wandelt sich auch die Stellung der Bundesrepublik in ihr. Der Auswärtige Dienst hat eine wichtige Rolle bei der Meisterung der neuen Anforderungen, auch wenn der Bereich, der offiziell noch vom Auswärtigen Amt zu internationalen Fragen bearbeitet wird, stetig schmaler wird: Durch die europäische Integration, durch die Privatisierung vieler internationaler Beziehungen, durch die wirtschaftliche wie gesellschaftliche Globalisierung.

Die Entwicklung der Zinsstrukturkurve: Eine Analyse homogener affiner Mehrfaktormodelle auf Basis des Kalman-Filters

Kenntnisse über die Entwicklung der Zinssätze beliebiger Fristen der Zinsstrukturkurve sind essentiell für eine Vielzahl von Anwendungen. Beispielsweise für Fragen der Kapitalanlageprojektion, die im Asset/Liability-Management und im Rahmen der Gesamtunternehmenssteuerung von Relevanz sind, ist die Modellierung und Projektion der Wertentwicklung des Zinstitelbestands die zentrale Problemstellung.

Additional resources for Kapitalerhaltung durch Solvenztests: Eine ökonomische und experimentelle Analyse

Sample text

Konomische Grundüberlegungen zu Ausschüttungen V. Agency-theoretische Aspekte von Ausschüttungen 1. Grundlagen der Agency-Theorie Die Principal-Agent-Theorie (Agency-Theorie) bietet einen konzeptionellen Bezugsrahmen für die Analyse der Ausschüttungsregimes. 70 In diesem vollkommenen Markt handeln die Akteure frei von persönlichen, räumlichen und zeitlichen Präferenzen. 71 In der Realität zeichnen sich Märkte jedoch durch eine Vielzahl von Unvollkommenheiten, wie z. B. 73 Dem Agenten wird die Ausführung einer Aufgabe 67 68 69 70 71 72 73 Vgl.

Die Entlohnung des Managements durch Stock Options bewirkt einen signifikanten Rückgang an Dividendenausschüttungen zu Gunsten von Aktienrückkäufen. 114 Manager-Eigner-Konflikte wirken sich also sowohl auf das Jahresergebnis als solches als auch auf seine Verwendung aus. Wesentlich für die Intensität dieses Konfliktes ist das vereinbarte Vergütungssystem des Managements bzw. das im Unternehmen implementierte Corporate Governance System115. Sofern es gelingt, ein anreizkompatibles System zu etablieren, was hier unterstellt werden soll, spielt dieser Konflikt keine Rolle.

305-360. Die Nutzenmaximierung steht im Vordergrund; vgl. Ewert, 1986, Agency-Probleme, S. 10. V. Agency-theoretische Aspekte von Ausschüttungen 25 tierenden Verhaltensunsicherheiten betreffen insbesondere den Konsum nichtgeldlicher Vorteile (Fringe Benefits)105, mangelnden Arbeitseinsatz106 und Überinvestitionen107. 108 Der Interessenkonflikt zwischen Eigentümer und Manager wirkt sich durch die unmittelbaren Handlungen des Agenten auf das am Ende eines Geschäftsjahres zur Ausschüttung verfügbare Bilanzergebnis aus.

Download PDF sample

Rated 4.02 of 5 – based on 34 votes