Download Konvektiver Wärmeübergang bei Verbrennung in der by Dr.-Ing. Egon Buhr, Dipl.-Ing. Rüdiger Haupt, Prof. Dr.-Ing. PDF

By Dr.-Ing. Egon Buhr, Dipl.-Ing. Rüdiger Haupt, Prof. Dr.-Ing. Hans Kremer (auth.)

Show description

By Dr.-Ing. Egon Buhr, Dipl.-Ing. Rüdiger Haupt, Prof. Dr.-Ing. Hans Kremer (auth.)

Show description

Read or Download Konvektiver Wärmeübergang bei Verbrennung in der Grenzschicht PDF

Best german_10 books

Die Zeit des politischen Entscheidens: Zwischen medialer Unmittelbarkeit und institutioneller Lähmung

Dass es im Zeitalter der Massenmedien keine Zeit mehr für tiefgreifende politische Lösungen gibt, ist ein beliebter Topos postmodernen Denkens. Mit dieser Einschätzung kollidiert die Beobachtung, dass politische Entscheidungen in Deutschland nur in großen Zeiträumen getroffen werden. Bei all dem herrscht Unklarheit darüber, wie die Zeit der Politik näher beschrieben werden kann.

Winner’s Edge — Konzepte für Vorsprung

Dr. Dietrich Buchner ist geschäftsführender Gesellschafter der Winner's facet, einer Gesellschaft für Führungs-, Strategie- und Verkaufscoaching in Düsseldorf. Er ist Herausgeber der Bücher "NLP im Business", "Team training" und "Vision und Wandel", die ebenfalls im Gabler Verlag erschienen sind. Die Mitautoren sind erfahrene Veränderungsberater und companion der Winner's facet GmbH.

Interaktives Fernsehen: Entwicklung, Dimensionen, Fragen, Thesen

Dr. Georg Ruhrmann ist Vertretungsprofessor für Medienwissenschaft an der Technischen Universität Ilmenau/Thüringen. Jörg-Uwe Nieland ist Diplom-Sozialwissenschaftler am Rhein-Ruhr-Institut für Sozialforschung und Politikberatung e. V. (RISP), Duisburg.

Additional resources for Konvektiver Wärmeübergang bei Verbrennung in der Grenzschicht

Example text

A. wird fUr den Bereich der Flammen, die in dieser Arbeit untersucht werden, geschlossen, daB der EinfluB der Freistromturbulenz auf den WarmeUbergang vernachlassigt werden kann, weil die Flammen voll turbulent sind. 2 Berechnung des WarmeUberganges in turbulenten §~~~E~~~t~~_~~~_~b~~~ _____________________ _ Die analytische Bestimmung des Warmetransportes in turbulenten Staupunkt-Grenzschichten chemisch reagierender Gase erfolgt aus folgenden GrUnden mit Hilfe des mathematischen Ansatzes (GI. 44), der aus laminaren Transportbetrachtungen gewonnen - 28 - wurde: 1.

9 dargestellten Ergebnis. 1m laminaren Bereich stimmen die Messungen der Nu-Zahl mit den Ergebnissen nach dem Pohlhausen-Ansatz NUx (Re )0,5 (bei Pr x eine ~nderung = 0,71) = 0,259 • innerhalb von ± 2 % uberein, wobei des Turbulenzgrades im freien Strom zwischen 0,75 und 3,82 % ohne EinfluB bleibt. Diese Ubereinstimmung laBt den SchluB zu, daB die Freistrahlturbulenz (bis zu 3,82 %) beim Warmeubergang in einer laminaren Grenzschicht keine meBbaren Effekte verursacht (Abb. 8, Abb. 9). 1m Ubergangsbereich von der laminaren zur turbulenten Grenz- - 27 - schicht bewirkt eine Erhohung der Freistrahlturbulenz eine bemerkenswerte VergroBerung der Nu-Zahl (Uber 100 %).

11 dargestellten Versuchsanlage durchgeftihrt. Die bei den Versuchen verwendeten Brenngase Methan und Ferngas wurden tiber Druckminderer,Druckflaschen bzw. der Ferngasleitung entnoromen; die erforderlichen Luftmengen wurden von einem Radialgebl~se geliefert (Abb. 11). Die Bestiromung der Volumenstrome erfolgte in einer BlendenmeBstrecke, die die MeBbereiche von ca. 0,1 m3 /h bis 15 m3 /h ftir Brenngase und von 0,15 m3 /h bis 30 m3 /h ftir Luft erfaBte und eine gute Regulierung der Volumenstrome ermoglichte.

Download PDF sample

Rated 4.86 of 5 – based on 43 votes