Download Koordination in der Regionalplanung by Dietrich Fürst, Ansgar Rudolph, Karsten Zimmermann PDF

By Dietrich Fürst, Ansgar Rudolph, Karsten Zimmermann

Raumplanung ist im Wesentlichen Koordination von Raumnutzungen. Dabei geht es um Abwägen und Konfliktregelung, aber auch um zukunftsbezogenen Steuerung. In der Praxis kann Koordination aber auch bedeuten: principal Interessendurchsetzung, kooperatives Problemlösen, technisches Abstimmen über formale Prüfverfahren. Praktisches Koordinieren ist jedoch schwierig: Nicht nur sind Machtstrukturen/Machtungleichheiten zu berücksichtigen, sondern Abwägen bedeutet i.d.R.: ,Äpfel' mit ,Birnen' zu vergleichen. Koordinationsprozesse werden zudem vorschnell als Verteilungskonflikte des ,Nullsummen-Typs' wahrgenommen und gespielt. Raumplaner haben es dabei nicht leicht: Sie müssen ein Kollektivgut erstellen (,optimierte Raumnutzung'), das politische jedoch wenig Unterstützung findet. Untersucht wird die Praxis der Koordination an den Fallbeispielen Planerstellung, Integration des Landschaftsrahmenplanens in den Regionalplan und Raumordnungsverfahren (als klassisches Abwägungsverfahren im Plan-Vollzug) in den Ländern Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein.

Show description

By Dietrich Fürst, Ansgar Rudolph, Karsten Zimmermann

Raumplanung ist im Wesentlichen Koordination von Raumnutzungen. Dabei geht es um Abwägen und Konfliktregelung, aber auch um zukunftsbezogenen Steuerung. In der Praxis kann Koordination aber auch bedeuten: principal Interessendurchsetzung, kooperatives Problemlösen, technisches Abstimmen über formale Prüfverfahren. Praktisches Koordinieren ist jedoch schwierig: Nicht nur sind Machtstrukturen/Machtungleichheiten zu berücksichtigen, sondern Abwägen bedeutet i.d.R.: ,Äpfel' mit ,Birnen' zu vergleichen. Koordinationsprozesse werden zudem vorschnell als Verteilungskonflikte des ,Nullsummen-Typs' wahrgenommen und gespielt. Raumplaner haben es dabei nicht leicht: Sie müssen ein Kollektivgut erstellen (,optimierte Raumnutzung'), das politische jedoch wenig Unterstützung findet. Untersucht wird die Praxis der Koordination an den Fallbeispielen Planerstellung, Integration des Landschaftsrahmenplanens in den Regionalplan und Raumordnungsverfahren (als klassisches Abwägungsverfahren im Plan-Vollzug) in den Ländern Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein.

Show description

Read Online or Download Koordination in der Regionalplanung PDF

Best german_9 books

Leasinggeschäfte in der Handels- und Steuerbilanz

Leasinggeschäfte haben im Verlauf der letzten zwei Jahrzehnte stark an Bedeutung gewonnen. Ihre Behandlung in der Handels- und Steuerbilanz ist jedoch bisher noch nicht eindeutig geklärt. Harald Helmschrott untersucht Aspekte der bilanziellen Behandlung unter besonderer Berücksichtigung der Zurechnung des Leasingobjektes.

Wem dient der Auswärtige Dienst?: Erfahrungen von Politik, Wirtschaft, Gesellschaft

In dem Band diskutieren namhafte Autoren aus Gesellschaft, Wissenschaft und Politik über die künftigen Aufgaben und Anforderungen an den deutschen Diplomatischen Dienst. Mit dem grundsätzlichen Wandel der internationalen Politik wandelt sich auch die Stellung der Bundesrepublik in ihr. Der Auswärtige Dienst hat eine wichtige Rolle bei der Meisterung der neuen Anforderungen, auch wenn der Bereich, der offiziell noch vom Auswärtigen Amt zu internationalen Fragen bearbeitet wird, stetig schmaler wird: Durch die europäische Integration, durch die Privatisierung vieler internationaler Beziehungen, durch die wirtschaftliche wie gesellschaftliche Globalisierung.

Die Entwicklung der Zinsstrukturkurve: Eine Analyse homogener affiner Mehrfaktormodelle auf Basis des Kalman-Filters

Kenntnisse über die Entwicklung der Zinssätze beliebiger Fristen der Zinsstrukturkurve sind essentiell für eine Vielzahl von Anwendungen. Beispielsweise für Fragen der Kapitalanlageprojektion, die im Asset/Liability-Management und im Rahmen der Gesamtunternehmenssteuerung von Relevanz sind, ist die Modellierung und Projektion der Wertentwicklung des Zinstitelbestands die zentrale Problemstellung.

Extra resources for Koordination in der Regionalplanung

Sample text

Methodisch dienten dem die Auswertung von Akten, Pressemitteilungen u. a. sowie gezielte Einzelinterviews mit Personen, die an zentraler Stelle beteiligt waren. ), die genutzt wurden, sowie nach dem Kreis der an den (Teil-) Entscheidungen beteiligten Akteure. Dabei ging es auch urn informales Handeln der Betei36 ligten, deren Problemperspektiven sowie die Motivationen und Strategien ihres Handelns. Die Befragungssituation ist durch die KomplexiUit der Sachverhalte und der Akteurskonstellationen sowie durch den Forschungsansatz, der sich stark auf individuelle Merkmale und das psychosoziale Verhalten einzelner Akteure in Verhandlungssystemen zielt, gekennzeichnet.

Dieser Schritt erscheint aufgrund der institutionellen Rahmenbedingungen unvermeidlich. Das Fehlen der Mittelinstanz macht den Rtickgriff auf die 48 Landesebene notwendig. Da das Staatliche Amt ftir Umwelt und Natur nicht in eine Btindelungsinstanz integriert ist, sondern lediglich in die vertikale Weisungsstruktur der Naturschutzverwaltung, verftigt es tiber eine relative Autonomie, die lediglich im Rahmen der fachlichen Weisungsstrukturen beeinflusst werden konnte. Dies wertet die Stellungnahme des StAUN gegentiber der an sich gleichrangigen Stellungnahme der unteren Naturschutzbehorde auf, die ihrerseits in eine Einheitsbehorde integriert ist.

R. sind das tiber 200 Akteure). Sie unterscheiden sich in verschiedenen Merkmalen, die ihr Interaktionsverhalten bestimmen, wie ihre personelle und infrastrukturelle Ausstattung, ihre Fachkompetenz und professionelle Orientierung, ihre Bindungen und Abhangigkeiten gegentiber rechtliehen Regelungen, gegentiber hoherstufigen BehOrden oder gegentiber der Klientel, ihren raumlichen und fachlichen Kompetenzen, ihren strukturellen Konfliktlagen etc. Regionalplanung ist nur gegentiber BehOrden verbindlich.

Download PDF sample

Rated 4.92 of 5 – based on 12 votes