Download Liberalisierung und Europäisierung: Die regulative Reform by Rainer Eising (auth.) PDF

By Rainer Eising (auth.)

Das Buch analysiert aus neo-institutioneller Perspektive die jüngeren Reformen der Elektrizitätsversorgung im Kontext von neoliberalen Leitideen und wirtschaftlicher Globalisierung. Während die Zentralisierung des Staates der britischen Regierung eine Fundamentalreform des Sektors ermöglichte, gab es eine solch günstige institutionelle Konstellation weder in der EG noch in der Bundesrepublik.
In erster Linie erklären besondere Verhandlungsdynamiken und regulative Lernprozesse die europäische Liberalisierung, wogegen die deutsche Reform das Ergebnis europäischer Ver- und nationaler Entflechtungsprozesse ist.

Show description

By Rainer Eising (auth.)

Das Buch analysiert aus neo-institutioneller Perspektive die jüngeren Reformen der Elektrizitätsversorgung im Kontext von neoliberalen Leitideen und wirtschaftlicher Globalisierung. Während die Zentralisierung des Staates der britischen Regierung eine Fundamentalreform des Sektors ermöglichte, gab es eine solch günstige institutionelle Konstellation weder in der EG noch in der Bundesrepublik.
In erster Linie erklären besondere Verhandlungsdynamiken und regulative Lernprozesse die europäische Liberalisierung, wogegen die deutsche Reform das Ergebnis europäischer Ver- und nationaler Entflechtungsprozesse ist.

Show description

Read or Download Liberalisierung und Europäisierung: Die regulative Reform der Elektrizitätsversorgung in Großbritannien, der Europäischen Gemeinschaft und der Bundesrepublik Deutschland PDF

Best german_9 books

Leasinggeschäfte in der Handels- und Steuerbilanz

Leasinggeschäfte haben im Verlauf der letzten zwei Jahrzehnte stark an Bedeutung gewonnen. Ihre Behandlung in der Handels- und Steuerbilanz ist jedoch bisher noch nicht eindeutig geklärt. Harald Helmschrott untersucht Aspekte der bilanziellen Behandlung unter besonderer Berücksichtigung der Zurechnung des Leasingobjektes.

Wem dient der Auswärtige Dienst?: Erfahrungen von Politik, Wirtschaft, Gesellschaft

In dem Band diskutieren namhafte Autoren aus Gesellschaft, Wissenschaft und Politik über die künftigen Aufgaben und Anforderungen an den deutschen Diplomatischen Dienst. Mit dem grundsätzlichen Wandel der internationalen Politik wandelt sich auch die Stellung der Bundesrepublik in ihr. Der Auswärtige Dienst hat eine wichtige Rolle bei der Meisterung der neuen Anforderungen, auch wenn der Bereich, der offiziell noch vom Auswärtigen Amt zu internationalen Fragen bearbeitet wird, stetig schmaler wird: Durch die europäische Integration, durch die Privatisierung vieler internationaler Beziehungen, durch die wirtschaftliche wie gesellschaftliche Globalisierung.

Die Entwicklung der Zinsstrukturkurve: Eine Analyse homogener affiner Mehrfaktormodelle auf Basis des Kalman-Filters

Kenntnisse über die Entwicklung der Zinssätze beliebiger Fristen der Zinsstrukturkurve sind essentiell für eine Vielzahl von Anwendungen. Beispielsweise für Fragen der Kapitalanlageprojektion, die im Asset/Liability-Management und im Rahmen der Gesamtunternehmenssteuerung von Relevanz sind, ist die Modellierung und Projektion der Wertentwicklung des Zinstitelbestands die zentrale Problemstellung.

Additional resources for Liberalisierung und Europäisierung: Die regulative Reform der Elektrizitätsversorgung in Großbritannien, der Europäischen Gemeinschaft und der Bundesrepublik Deutschland

Sample text

In diesen Fällen geht es nicht einfach darum, öffentliches Eigentum in private Hände zu überführen. Die staatlichen Akteure sind vielmehr häufig dazu gezwungen, Märkte zu konstruieren und deren Funktionsfähigkeit sicherzustellen. Daher ist es kein Paradox (so aber Majone 1994), wenn Privatisierungen vielfach mit einer verstärkten Regulierung einhergehen. In der europäischen Tradition wird dieser Begriff häufig mit jedweder Form politischer Steuerung gleichgesetzt (Majone 1996), so daß auch öffentliche Unternehmen als Regulierungsinstrumente betrachtet werden.

Die nationalen Institutionengefüge werden in ein Mehrebenensystem überführt. Dies ist für die Elektrizitätswirtschaft und auch jede andere Wirtschaftsbranche, die in hohem Maße von staatlicher Regulierung abhängig ist, bedeutsamer als für die stärker wettbewerbsgesteuerten Branchen. Die Veränderung des staatlichen Institutionengefüges heißt nicht nur, daß ein zusätzlicher politischer Adressat mit spezifischen Eigenschaften die Bühne betritt. Vielmehr eröffnen sich gleichzeitig mehrere zusätzliche Handlungsebenen (transnational zwischen Unternehmen und Verbänden, multinational in den EG-Verbänden, supranational in direkter Interaktion mit dem Entscheidungsgefüge der EG), die zu neuen vertikalen und horizontalen Verflechtungen führen.

Eigentumsverflechtungen werden weitgehend unterbunden, weil sie die Intensität des Wettbewerbs aus der Sicht der staatlichen Regulierungsbehörden verringern. Der Wettbewerb in der Erzeugung verkürzt auch die Dauer der Lieferbeziehungen. Die Interessenvermittlung des Sektors ist zum einen stärker auf Verbände angewiesen, weil eine Reihe von privaten Unternehmen im Sektor aktiv sind. Allerdings begrenzt die Wettbewerbsstruktur des Sektors die Möglichkeiten zur Kooperation stärker als ein gemischtwirtschaftliches Regime, in dem funktionale und territoriale Monopole die Zusammenarbeit vereinfachen.

Download PDF sample

Rated 4.63 of 5 – based on 38 votes