Download Männer - die ewigen Gewalttäter?: Gewalt von und gegen by Peter Döge PDF

By Peter Döge

Männer, die Täter - Frauen, die Opfer – beschreibt diese geschlechterpolarisierende Gegenüberstellung angemessen die Realität eines so komplexen sozialen Phänomens wie es Gewalthandeln darstellt? Auf foundation der Daten der im Auftrag der evangelischen und katholischen Männerarbeit durchgeführten und im Jahr 2009 vorgelegten Männerstudie „Männer in Bewegung“ (1470 befragte Männer und 970 befragte Frauen) wird diesen und weiteren Hypothesen der Frauen- und Männerforschung zum Zusammenhang von Geschlecht, Geschlechtsidentität und Gewalt nachgegangen. Dazu wird das Gewalthandeln von und gegen Männer entlang unterschiedlicher sozio-demografischer und biografischer Merkmale (u.a. regulate, Bildungsmilieu, Kindheits- und Vatererfahrung) sowie entlang unterschiedlicher Einstellungs-Variablen (u.a. Gewaltakzeptanz, Religiosität) analysiert. Auf diese Befunde aufbauend werden Ansätze einer gewaltpräventiven Männerarbeit entwickelt.

Show description

By Peter Döge

Männer, die Täter - Frauen, die Opfer – beschreibt diese geschlechterpolarisierende Gegenüberstellung angemessen die Realität eines so komplexen sozialen Phänomens wie es Gewalthandeln darstellt? Auf foundation der Daten der im Auftrag der evangelischen und katholischen Männerarbeit durchgeführten und im Jahr 2009 vorgelegten Männerstudie „Männer in Bewegung“ (1470 befragte Männer und 970 befragte Frauen) wird diesen und weiteren Hypothesen der Frauen- und Männerforschung zum Zusammenhang von Geschlecht, Geschlechtsidentität und Gewalt nachgegangen. Dazu wird das Gewalthandeln von und gegen Männer entlang unterschiedlicher sozio-demografischer und biografischer Merkmale (u.a. regulate, Bildungsmilieu, Kindheits- und Vatererfahrung) sowie entlang unterschiedlicher Einstellungs-Variablen (u.a. Gewaltakzeptanz, Religiosität) analysiert. Auf diese Befunde aufbauend werden Ansätze einer gewaltpräventiven Männerarbeit entwickelt.

Show description

Read or Download Männer - die ewigen Gewalttäter?: Gewalt von und gegen Männer in Deutschland PDF

Similar german_1 books

Das illustrierte Tibetische Totenbuch

With bill - cargo from Germany

Extra resources for Männer - die ewigen Gewalttäter?: Gewalt von und gegen Männer in Deutschland

Sample text

1 Täter nach Bildungsmilieus Abbildung 13: Männer - Bildungsmilieu - Gewalterleiden. "-----::-::-::--------------. 35,0 - I - - - - - - - - - = : = . . , 20,0 -1----------' 15,0 i - - - - - 10,0 5,0 0,0 HAoL HAmL MR ABI/FH Studium ICAnteil an Opfern (%) [JAnteii inGesamtstichprobe (%) I Legende: HAoL = Hauptschuleohne Lehre; HAmL = Hauptschulemit Lehre; MR = Mittlere Reife; ABI/FH = Abitur / Fachhochschulreife; Studium = Hochschul-/Universitätsstudium Abbildung 14: Frauen - Bildungsmilieu - Gewalterleiden.

1 2U 8,6 8,7 10,2 11,7 185 38,5 150 31,2 49 10,2 60 12,5 ALLE 13,3 11,2 12,9 9,4 22,0 21,8 9,4 481 8,2 33,3 36,9 8,4 12,5 unterstrichen = Anteilswerte absteigend kumuliert - 50% kursiv = Wert über dem Gesamt-Durchschnitt Legende: HAoL = Hauptschule ohne Lehre; HArnL = Hauptschule mit Lehre ; MR = Mittlere Reife; ABIIFH = Abitur / Fachhochschulreife; STUDIUM = Hochschul-lUniversitätsstudium 123_104 = getreten, gebissen, gestoßen, geohrfeigt; 123_204 = mit etwas beworfen oder mit der flachen Hand geschlagen; 123_304 = mit den Fäusten verprügelt, zusammenschlagen, mit einer Waffe bedroht, mit einer Waffe verletzt; 123_404 = zu sexuellen Handlungen gezwungen; 123_504 = beleidigt, beschimpft, angeschrieen; 123_604 = in Handlungen und Aktivitäten kontrolliert; 123 704 = verfolgt, bedrängt Insgesamt erfolgen beim Gewaltwort "Militär" 481 Nennungen (Tabelle 11), wobei in der Tendenz Männer aus bildungsfernerem Milieu (HAmL), aber auch Männer mit höherer Bildung (ABI/FH) überdurchschnittlich von Gewalthandlungen berichten.

Abbildung 7: Gewalterleiden Männer - Frauen - erlittene Gewaltarten Haben Sie im vergangenen Jahr Folgendes schon einmal erlebt? Sind Sie im letzten Jahr von jemandem ... worden? 5 28,6 22 ,1 119_4 6,1 7,3 119_3 58 I ~Frauen·1 • Männer 11,5 11,1 12,6 119_2 15,8 175 119_1 o 10 20 30 40 Anteile an Nennungen 119_1 = getreten, gebissen, gestoßen, geohrfeigt; 119_2 = mit etwas beworfen oder mit der flachen Hand geschlagen; 119_3 = mit den Fäusten geprügelt, zusammenschlagen, mit einer Waffe bedroht, mit einer Waffe verletzt ; 119_4 = zu sexuellen Handlungen gezwungen; 119_5 = beleidigt, beschimpft, angeschrieen; 119_6 = in Handlungen und Aktivitäten kontrolliert; 119_7 = verfolgt, bedrängt Demgemäss sind 45% der in der MÄNNERSTUDIE befragten Männer und 41% der Frauen Opfer von Gewalthandlungen.

Download PDF sample

Rated 4.55 of 5 – based on 43 votes