Download Organisieren von Freiheit: Nomadische Praktiken im by Mario Vötsch PDF

By Mario Vötsch

Wie lässt sich Freiheit als Praxis denken? Und wie entfaltet sich diese im Alltag des Handelns? Mit der Konzeption eines praktischen Freiheitsbegriffes beschreibt der Autor, wie und wodurch sich Menschen Handlungsfreiräume verschaffen. Im Rahmen einer umfassenden Fallstudie in der freien Kulturszene in Innsbruck wird zugleich eine besondere shape der Freiheitspraxis erarbeitet: die Nomadologie. Nomadische Praktiken verweisen nicht nur auf spezifische Lebenswelten, Bedeutungshorizonte und Handlungszusammenhänge der Akteure, sondern erklären durch Dimensionen der Immanenz, Intensität und Immaterialität auch, warum sich Menschen zu Netzwerken zusammenschließen und aus welchem Selbstverständnis ihre Praxis hervorgeht. Zudem ermöglichen sie, employer als selbst gestaltete Aktivität zu begreifen anstatt als auferlegte Pflicht. Wie sich am Fallbeispiel der Plattform cellular Kulturinitiativen (p.m.k) zeigt, geht es additionally nicht um eine Ordnung, aus der heraus sich Freiheit bestimmt, sondern um eine company, durch die sie shape annimmt.

Show description

By Mario Vötsch

Wie lässt sich Freiheit als Praxis denken? Und wie entfaltet sich diese im Alltag des Handelns? Mit der Konzeption eines praktischen Freiheitsbegriffes beschreibt der Autor, wie und wodurch sich Menschen Handlungsfreiräume verschaffen. Im Rahmen einer umfassenden Fallstudie in der freien Kulturszene in Innsbruck wird zugleich eine besondere shape der Freiheitspraxis erarbeitet: die Nomadologie. Nomadische Praktiken verweisen nicht nur auf spezifische Lebenswelten, Bedeutungshorizonte und Handlungszusammenhänge der Akteure, sondern erklären durch Dimensionen der Immanenz, Intensität und Immaterialität auch, warum sich Menschen zu Netzwerken zusammenschließen und aus welchem Selbstverständnis ihre Praxis hervorgeht. Zudem ermöglichen sie, employer als selbst gestaltete Aktivität zu begreifen anstatt als auferlegte Pflicht. Wie sich am Fallbeispiel der Plattform cellular Kulturinitiativen (p.m.k) zeigt, geht es additionally nicht um eine Ordnung, aus der heraus sich Freiheit bestimmt, sondern um eine company, durch die sie shape annimmt.

Show description

Read Online or Download Organisieren von Freiheit: Nomadische Praktiken im Kulturfeld PDF

Similar german_11 books

Priorisierung in der Medizin: Kriterien im Dialog

Stetig ansteigende Kosten und die zunehmende Knappheit der zur Verfügung stehenden Ressourcen stellen unser Gesundheitswesen vor Herausforderungen. Priorisierung zielt auf eine gerechtere Verteilung medizinischer Leistungen, indem sie die Entscheidung, welche Leistungen vorrangig zu gewähren und welche nachrangig sind, auf eine breite demokratische foundation stellt und eine verdeckte Rationierung vermeidet.

Biotechnologie: Unternehmen Innovationen Förderinstrumente

Das Buch zeigt, wie sich die Biotechnologie auf regionaler Ebene entwickelt, mit welchen Problemfeldern Unternehmen und Forschungseinrichtungen konfrontiert sind, wie die Akteure aus Forschung, Wirtschaft und Politik sowie dem Umfeld der Biotechnologie zusammenwirken und welche Perspektiven sich für die Biotechnologie auch auf regionaler Ebene eröffnen.

Lexikon Orthopädische Chirurgie: Standardterminologie für Orthopäden und Unfallchirurgen

Vor dem Hintergrund der Zusammenführung von orthopädischer Chirurgie und Unfallchirurgie vermittelt dieser Wegweiser das notwendige interdisziplinäre und gesicherte Wissen in strukturierter und instruktiver shape. Die wichtigsten Symptome und Diagnosen aus der Orthopädie und Unfallchirurgie werden in alphabetischer Reihenfolge erläutert.

Additional resources for Organisieren von Freiheit: Nomadische Praktiken im Kulturfeld

Sample text

In Prozessen der Desubjektivierung unterwandert das Subjekt solche territorialisierenden Zuschreibungen, indem es den Anspruch einer personalen Einheit aufgibt, 29 Aus diskursanalytischer Sicht lässt sich diese Macht zur Assoziation durch die Herstellung und Stabilisierung von Äquivalenzketten erklären (Laclau & Mouffe 1995). Nomadische Praktiken der Freiheit 54 in der sich Handeln und Denken, Ideen und Interessen, Motivationen und Leidenschaften, Funktionen und Kompetenzen konsistent aneinander fügen würden.

Hnliches gilt für ethische Dimensionen wie Freundschaft und Vertrauen: auch sie entziehen sich dem System materieller Austauschbarkeit und dem Zugriff territorialisierender Vereinnahmungsapparate. Dass nomadische Praktiken nicht entlang ökonomischer Kategorien wie Eigentum, Wohlstand oder Wettbewerb operieren, ist, folgt man Munro, zugleich der Grund, warum sie nur selten in der Literatur des strategischen Managements auftauchen: „a key principle of nomadic strategies is that the acquisition of wealth or property is not their primary aim, and in fact, they may even be opposed to acquisition of this kind.

Diese ‚Handlungsweisen’ sind die abertausend Praktiken, mit deren Hilfe sich die Benutzer den Raum wiederaneignen, der durch die Techniken der sozio-kulturellen Produktion organisiert wird“ (de Certeau 1988: 16). Die Wiederaneignung eines vorstrukturierten Raumes geht wesentlich aus zwei unterschiedlichen Handlungsdimensionen hervor: zum einen aus dem Kalkül, einen Raum zu durchdringen; zum anderen aus dem Kalkül, einen Raum als Ort zu erobern. Im ersten Falle sprechen wir von Taktiken, im letzten von Strategien.

Download PDF sample

Rated 4.34 of 5 – based on 38 votes