Download Pathologie der Brustdrüse by Professor Dr. Roland Bässler (auth.) PDF

By Professor Dr. Roland Bässler (auth.)

Show description

By Professor Dr. Roland Bässler (auth.)

Show description

Read or Download Pathologie der Brustdrüse PDF

Best german_11 books

Priorisierung in der Medizin: Kriterien im Dialog

Stetig ansteigende Kosten und die zunehmende Knappheit der zur Verfügung stehenden Ressourcen stellen unser Gesundheitswesen vor Herausforderungen. Priorisierung zielt auf eine gerechtere Verteilung medizinischer Leistungen, indem sie die Entscheidung, welche Leistungen vorrangig zu gewähren und welche nachrangig sind, auf eine breite demokratische foundation stellt und eine verdeckte Rationierung vermeidet.

Biotechnologie: Unternehmen Innovationen Förderinstrumente

Das Buch zeigt, wie sich die Biotechnologie auf regionaler Ebene entwickelt, mit welchen Problemfeldern Unternehmen und Forschungseinrichtungen konfrontiert sind, wie die Akteure aus Forschung, Wirtschaft und Politik sowie dem Umfeld der Biotechnologie zusammenwirken und welche Perspektiven sich für die Biotechnologie auch auf regionaler Ebene eröffnen.

Lexikon Orthopädische Chirurgie: Standardterminologie für Orthopäden und Unfallchirurgen

Vor dem Hintergrund der Zusammenführung von orthopädischer Chirurgie und Unfallchirurgie vermittelt dieser Wegweiser das notwendige interdisziplinäre und gesicherte Wissen in strukturierter und instruktiver shape. Die wichtigsten Symptome und Diagnosen aus der Orthopädie und Unfallchirurgie werden in alphabetischer Reihenfolge erläutert.

Additional info for Pathologie der Brustdrüse

Sample text

Pathologie der Mamma aberrata axillaris 21 a b Abb. 12a u. b. Polymastia glandularis in der Schwangerschaft. (a) Lobulare Hyperplasie, (b) Sekretretention in grol3en Milchgangen. HE, Vergr. 70 x und 140 x Angaben zum neueren Schrifttum: PICCAGLIA (1938) Kasuistik mit 33 Fallen der Literatur; DICKINSON (1940) 2 faile; GRUNERT (1948); GESCHICKTER (1948) 7 Faile; STREBER (1951) mit I Kasuistik und 9 Karzinomen der Literatur sowie 2 Adenomen aus dem Schrifttum von 1930-1942; CHIARI (1958) 3 Faile; BACLESSE (1963) : unter 10 19 Mammakarzinomen 10 Faile (0,98%).

Diese Polymastieform ist als subkutaner, zumeist weicher Driisenkorper palpatorisch nachweisbar und schwillt haufig vor der Menstruation, in Graviditat und Laktation an. Die bedeckende Haut kann Ausfiihrungsgange als feine Poren aufweisen, durch die im Wochenbett Milch aussickert. d) Topik der Polythelie und Polymastie Die iiberzahligen, zumeist rudimentaren Organanlagen entwickeln sich iiberwiegend im Gebiet des urspriinglichen Milchstreifens und wurden daher als atavistische Reaktionen gedeutet (DOETSCH, 1948).

Die bedeckende Haut kann Ausfiihrungsgange als feine Poren aufweisen, durch die im Wochenbett Milch aussickert. d) Topik der Polythelie und Polymastie Die iiberzahligen, zumeist rudimentaren Organanlagen entwickeln sich iiberwiegend im Gebiet des urspriinglichen Milchstreifens und wurden daher als atavistische Reaktionen gedeutet (DOETSCH, 1948). Am haufigsten treten Poly thelien an der Vorderseite des Thorax bis zum Abdomen hin auf, wobei die Region unterhalb der orthischen Mamille, etwa auf Nabelhohe, iiberwiegt.

Download PDF sample

Rated 4.92 of 5 – based on 49 votes