Download Perry Rhodan Lemuria 01. Die Sternenarche by Frank Borsch PDF

By Frank Borsch

A mystery for the long run within the German Language.

Show description

By Frank Borsch

A mystery for the long run within the German Language.

Show description

Read or Download Perry Rhodan Lemuria 01. Die Sternenarche PDF

Similar german_1 books

Das illustrierte Tibetische Totenbuch

With bill - cargo from Germany

Extra resources for Perry Rhodan Lemuria 01. Die Sternenarche

Example text

Driscol schien sich nichts aus dem barschen Ton Sharita Cohos zu machen. , fragte sich Rhodan. Oder drückt er die Wut aus Sorge um seine Kameraden weg? Die Kommandantin wandte den Kopf. »Alemaheyu? « Der Funker schüttelte die Mähne. « »Nicht gut. Gar nicht gut. « Der dürre Terraner beugte sich über seine virtuelle Tastatur, tippte eine Reihe von Befehlen ein und murmelte dabei vor sich hin. Rhodan glaubte »Kommt schon! « zu hören, kam aber zum Schluss, dass er sich getäuscht hatte. So abgedreht konnten nicht einmal diese Prospektoren sein.

Die Kommandantin winkte mit einer militärisch knappen Geste ab. « Sharita rückte den Gürtel zurecht, an dem ihr Kombilader baumelte. »Fest steht: Die Drei sind tot. Pearl, du benachrichtigst ihre Angehörigen. Sorg dafür, dass sie den Risikobonus bekommen, der ihnen zusteht. « Die Kommandantin stapfte aus der Zentrale. Rhodan schloss sich ihr an. Sharita akzeptierte seine Begleitung wortlos. « Lemal Netwar wandte vorsichtig den Kopf in die Richtung, aus der die Stimme gekommen war. Seine Umsicht wurde belohnt, er verspürte nur einen Anflug von Schmerz.

Vielleicht die einzigen Hinweise, die uns Aufschluss über die Herkunft des Wracks geben könnten. Wieso hast du nicht gewartet, bis… « Sharita stampfte wütend auf. , dachte sie. Weil ich mich bei jedem Schritt, den ich tue, von dir beobachtet fühle. Weil ich einen idiotischen Schiss habe, dass du mich mit allen anderen Kommandanten vergleichst, mit denen du geflogen bist, und mich als Amateurin abtust. Deshalb. »Weil ich keine gottverdammte Archäologin bin, sondern die Kommandantin eines Prospektorenraumers«, fuhr sie laut fort.

Download PDF sample

Rated 4.68 of 5 – based on 38 votes