Download Petrogene Mineralgänge im Paläozoikum der Nordeifel und ihre by Prof. Dr. Hans Breddin, Dipl.-Ing. Eberhard Hellermann PDF

By Prof. Dr. Hans Breddin, Dipl.-Ing. Eberhard Hellermann (auth.)

Die Flußschotter, die in der Niederrheinischen Bucht vom Rhein und von der Maas während des Jungtertiärs und Quartärs aufgeschüttet wurden, enthalten große Mengen von weißem Quarz. Dieser stammt aus den mächtigen Gesteins­ folgen des Paläozoikums der Ardennen und des Rheinischen Schiefergebirges und tritt hier in den Quarziten, Sandsteinen und Grauwacken in shape von Mineral­ gängen auf. Eine weitere artwork von Mineralgängen findet sich in shape von Kalzit­ gängen in den Kalksteinen des Devons und Karbons. In vorliegender Arbeit sollen die verschiedenen Typen von Mineralgängen näher behandelt werden. Darüber hinaus wird auf den Zusammenhang der Mineral­ gänge mit der Transversalschiefrigkeit eingegangen. Weiterhin soll untersucht werden, inwieweit aus der Ausbildung und Häufigkeit der Gänge auf die artwork und das Ausmaß der inneren Gesteinsdeformation (tektonische Gesteinsumformung) geschlossen werden kann. Der Mannigfaltigkeit der Vorkommen von Mineralgängen und ihrer vielfältigen Ursachen kann diese Publikation im einzelnen nicht gerecht werden. Sie verfolgt vielmehr lediglich das Ziel, die Probleme der Mineralgänge innerhalb eines be­ grenzten Gebietes generell aufzuzeigen, ohne den Versuch zu machen, sie in allen Einzelheiten zu lösen. Für die Förderung der tektonischen Arbeiten der Forschungsstelle für regionale und angewandte Geologie an der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hoch­ schule Aachen sind die Verfasser dem Lande Nordrhein-Westfalen zu Dank ver­ pflichtet.

Show description

By Prof. Dr. Hans Breddin, Dipl.-Ing. Eberhard Hellermann (auth.)

Die Flußschotter, die in der Niederrheinischen Bucht vom Rhein und von der Maas während des Jungtertiärs und Quartärs aufgeschüttet wurden, enthalten große Mengen von weißem Quarz. Dieser stammt aus den mächtigen Gesteins­ folgen des Paläozoikums der Ardennen und des Rheinischen Schiefergebirges und tritt hier in den Quarziten, Sandsteinen und Grauwacken in shape von Mineral­ gängen auf. Eine weitere artwork von Mineralgängen findet sich in shape von Kalzit­ gängen in den Kalksteinen des Devons und Karbons. In vorliegender Arbeit sollen die verschiedenen Typen von Mineralgängen näher behandelt werden. Darüber hinaus wird auf den Zusammenhang der Mineral­ gänge mit der Transversalschiefrigkeit eingegangen. Weiterhin soll untersucht werden, inwieweit aus der Ausbildung und Häufigkeit der Gänge auf die artwork und das Ausmaß der inneren Gesteinsdeformation (tektonische Gesteinsumformung) geschlossen werden kann. Der Mannigfaltigkeit der Vorkommen von Mineralgängen und ihrer vielfältigen Ursachen kann diese Publikation im einzelnen nicht gerecht werden. Sie verfolgt vielmehr lediglich das Ziel, die Probleme der Mineralgänge innerhalb eines be­ grenzten Gebietes generell aufzuzeigen, ohne den Versuch zu machen, sie in allen Einzelheiten zu lösen. Für die Förderung der tektonischen Arbeiten der Forschungsstelle für regionale und angewandte Geologie an der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hoch­ schule Aachen sind die Verfasser dem Lande Nordrhein-Westfalen zu Dank ver­ pflichtet.

Show description

Read or Download Petrogene Mineralgänge im Paläozoikum der Nordeifel und ihre Beziehungen zur inneren Deformation der Gesteine PDF

Best german_9 books

Leasinggeschäfte in der Handels- und Steuerbilanz

Leasinggeschäfte haben im Verlauf der letzten zwei Jahrzehnte stark an Bedeutung gewonnen. Ihre Behandlung in der Handels- und Steuerbilanz ist jedoch bisher noch nicht eindeutig geklärt. Harald Helmschrott untersucht Aspekte der bilanziellen Behandlung unter besonderer Berücksichtigung der Zurechnung des Leasingobjektes.

Wem dient der Auswärtige Dienst?: Erfahrungen von Politik, Wirtschaft, Gesellschaft

In dem Band diskutieren namhafte Autoren aus Gesellschaft, Wissenschaft und Politik über die künftigen Aufgaben und Anforderungen an den deutschen Diplomatischen Dienst. Mit dem grundsätzlichen Wandel der internationalen Politik wandelt sich auch die Stellung der Bundesrepublik in ihr. Der Auswärtige Dienst hat eine wichtige Rolle bei der Meisterung der neuen Anforderungen, auch wenn der Bereich, der offiziell noch vom Auswärtigen Amt zu internationalen Fragen bearbeitet wird, stetig schmaler wird: Durch die europäische Integration, durch die Privatisierung vieler internationaler Beziehungen, durch die wirtschaftliche wie gesellschaftliche Globalisierung.

Die Entwicklung der Zinsstrukturkurve: Eine Analyse homogener affiner Mehrfaktormodelle auf Basis des Kalman-Filters

Kenntnisse über die Entwicklung der Zinssätze beliebiger Fristen der Zinsstrukturkurve sind essentiell für eine Vielzahl von Anwendungen. Beispielsweise für Fragen der Kapitalanlageprojektion, die im Asset/Liability-Management und im Rahmen der Gesamtunternehmenssteuerung von Relevanz sind, ist die Modellierung und Projektion der Wertentwicklung des Zinstitelbestands die zentrale Problemstellung.

Extra info for Petrogene Mineralgänge im Paläozoikum der Nordeifel und ihre Beziehungen zur inneren Deformation der Gesteine

Example text

Ing. W. , DM 52,HEFT 518 DrAng. H. -Ing. L. -Ing. K. im a. d. , 5 Tab,lIen, DM 28,HEFT 534 Fomhungsgemeinschajl EwalJ-König Lud",ig Seismische Forschungsarbeiten im Ostteil des Grubenfeldes König Ludwig 1958, 74 Seilen, 34 Abb. (Z. T. mehrfarbig), 4 Tabellen, DM 42,80 HEFT 545 Prof. Dr. phil. habil. H. E. Schwiele, Dr. rer. nal. G. -Ing. Ch. , 4 Tabellen, DM 15,40 HEFT 559 Prof. Dr. phil. habil. H. E. -Chem. R. , 5 Tabellen, DM 19,30 HEFT 562 Prof. -Ing. H. Schenc/t:, Prof. Dr. phil. habil. N.

Bei Heimbach tritt nach VOIGT (1951, S. 5) auch ein Kupfererzgang auf. Spuren von Kupferkies hat auch Wo. SCHMIDT (1956, S. 91) in einem Quarzgang innerhalb der Monschauer Schichten an der Perlenbachtalsperre oberhalb Monschau gefunden. Auch auf dem Nordflügel des Vennsattels gibt es in den unterdevonischen Gesteinsfolgen einzelne kleine Vorkommen von Bleizinkerzen, die zu den größeren Bleizinkerzlagerstätten innerhalb der devonischen und karbonischen Kalke des Aachen-Stolberger Reviers überleiten.

Hoeppener Imd Dr. W. , DM 16,25 HEFT 343 Prof. -Ing. W. -Ing. S. -Ing. O. -Ing. H. , 27 Diagramme, DM J6,10 HEFT 374 Dr. E. Paprolh, KrdelJ Paläontologische Bearbeitung der in den devonischen Schichten des Siegerlandes enthaltenen Faunen 1957, J8 Seiten, J TabeIlIlI, DM 8,30 HEFT 399 Prof. Dr. habil. H. E. -Ing. R. chungsstelle an der Universitäl Miinsler Z" Dorlmund Beiträge zur Soziologie der Gemeinden. Teil I: Dr. K. Ulermann, Dorlmund Freizeitprobleme bei der männlichen Jugend einer Zechengemeinde 1957,56 Seiten, DlI112,75 HEFT 478 Prof.

Download PDF sample

Rated 4.68 of 5 – based on 21 votes