Download Praxisforschung in der Kinder- und Jugendhilfe by Stephan Maykus, Günther Koch, Rolf Lambach (¿), Dominique PDF

By Stephan Maykus, Günther Koch, Rolf Lambach (¿), Dominique Moisl, Heinz Müller, Dirk Nüsken, Georg Weigel

Vorwort Die moderne Kinder- und Jugendhilfe steht gegenwärtig vor einer Reihe von Herausforderungen. Fragen der Kooperation mit anderen Institutionen und Diensten (z.B. mit der Schule oder dem Gesundheitswesen), der Umsetzung sozialräumlicher Angebotsstrukturen, der Wirkungsorientierung, der Entwi- lung und Sicherung von Qualität, des demografischen Wandels, der veränderten kommunalen Sozialpolitik sowie der Steuerung knapper Ressourcen – all dies sind Beispiele für zentrale Rahmenbedingungen und Anforderungen, mit denen die Kinder- und Jugendhilfe konfrontiert ist. Um vor diesem Hintergrund - darfsgerechte Jugendhilfeleistungen für junge Menschen und ihre Familien v- zuhalten, muss die Kinder- und Jugendhilfe eine Reflexionskultur etablieren, die sie – ihre Mitarbeiter/-innen und Institutionen – lern- und entwicklungsfähig hält. Die zunehmende Schnittstellenposition der Kinder- und Jugendhilfe, ihre V- netzung mit dem Bildungs-, Gesundheitswesen oder der Arbeitswelt etwa, v- langt die stetige Klärung von Rollen und Funktionen und macht daher eine e- wicklungsorientierte procedure- und Organisationskultur unabdingbar. Praxisforschung als Kontext- und Prozessforschung kann dabei im begl- tenden Kontakt zwischen Wissenschaftler(inne)n und Praktiker(inne)n eine - sentliche Funktion übernehmen. Praxisforschung hat vorrangig die Praxis der Akteure in einem für sie wichtigen Ausschnitt (Kontext) zum Inhalt und refl- tiert sie vor dem Hintergrund ihrer Theorien und Methoden. Die Bedeutung von Praxisforschung liegt in der Aufklärungs- und Orientierungsfunktion für die Tätigen mittels der examine komplexer Handlungsbedingungen, zugleich werden theoretische Entwicklungen unterstützt. Von Praxisforschung kann in diesem Sinne ein initiierender Impuls ausgehen, der Anregungen für die Weiterentwi- lung für die Praxis vor Ort und darüber hinaus in der Kinder- und Jugendhilfe insgesamt anbietet.

Show description

By Stephan Maykus, Günther Koch, Rolf Lambach (¿), Dominique Moisl, Heinz Müller, Dirk Nüsken, Georg Weigel

Vorwort Die moderne Kinder- und Jugendhilfe steht gegenwärtig vor einer Reihe von Herausforderungen. Fragen der Kooperation mit anderen Institutionen und Diensten (z.B. mit der Schule oder dem Gesundheitswesen), der Umsetzung sozialräumlicher Angebotsstrukturen, der Wirkungsorientierung, der Entwi- lung und Sicherung von Qualität, des demografischen Wandels, der veränderten kommunalen Sozialpolitik sowie der Steuerung knapper Ressourcen – all dies sind Beispiele für zentrale Rahmenbedingungen und Anforderungen, mit denen die Kinder- und Jugendhilfe konfrontiert ist. Um vor diesem Hintergrund - darfsgerechte Jugendhilfeleistungen für junge Menschen und ihre Familien v- zuhalten, muss die Kinder- und Jugendhilfe eine Reflexionskultur etablieren, die sie – ihre Mitarbeiter/-innen und Institutionen – lern- und entwicklungsfähig hält. Die zunehmende Schnittstellenposition der Kinder- und Jugendhilfe, ihre V- netzung mit dem Bildungs-, Gesundheitswesen oder der Arbeitswelt etwa, v- langt die stetige Klärung von Rollen und Funktionen und macht daher eine e- wicklungsorientierte procedure- und Organisationskultur unabdingbar. Praxisforschung als Kontext- und Prozessforschung kann dabei im begl- tenden Kontakt zwischen Wissenschaftler(inne)n und Praktiker(inne)n eine - sentliche Funktion übernehmen. Praxisforschung hat vorrangig die Praxis der Akteure in einem für sie wichtigen Ausschnitt (Kontext) zum Inhalt und refl- tiert sie vor dem Hintergrund ihrer Theorien und Methoden. Die Bedeutung von Praxisforschung liegt in der Aufklärungs- und Orientierungsfunktion für die Tätigen mittels der examine komplexer Handlungsbedingungen, zugleich werden theoretische Entwicklungen unterstützt. Von Praxisforschung kann in diesem Sinne ein initiierender Impuls ausgehen, der Anregungen für die Weiterentwi- lung für die Praxis vor Ort und darüber hinaus in der Kinder- und Jugendhilfe insgesamt anbietet.

Show description

Read or Download Praxisforschung in der Kinder- und Jugendhilfe PDF

Best german_1 books

Das illustrierte Tibetische Totenbuch

With bill - cargo from Germany

Additional info for Praxisforschung in der Kinder- und Jugendhilfe

Example text

Wie detailliert und intensiv die Verstehensanstrengungen der Professionellen sein müssen, diese „biographische Passung“ zu erarbeiten, wird in den umfangreichen Fallanalysen aber auch deutlich. Die „Moderation biographischer Suchprozesse“ junger Frauen und sicherlich auch junger Männer wird mit dieser Arbeit plausibel als die zentrale Aufgaben sozialpädagogischer Fachkräfte herausgearbeitet, aber auch gezeigt wie voraussetzungsvoll und anspruchsvoll dies ist. Also, die Erziehungshilfen können durchaus produktiv dazu beitragen, dass junge Menschen ihren Weg ins Leben auch von schwierigen Startpositionen aus erfolgreich finden und gestalten können, aber sie müssen sich dazu auf die Erfah- 38 Christian Schrapper rungen und Vorstellungen der Kinder und Jugendlichen einlassen können.

3 Kindeswohlgefährdung und Allgemeiner Sozialer Dienst Im Rahmen eines auf 3½ Jahre angelegten Forschungsprojekts wurden rechtliche und strukturelle Rahmenbedingungen beschrieben sowie angemessene fachliche Grundhaltungen und Methoden für die Arbeit des ASD mit Familien in kindeswohlgefährdenden Situationen erarbeitet. Dabei wurden gemeinsam mit Fachund Leitungskräften des ASD, Experten aus Jugendhilfe, Rechtssprechung und Wissenschaft sowie in Kooperation mit verwandten Forschungs- und Arbeitsansätzen Anregungen zu geeigneten organisatorischen und strukturellen Bedingungen herausgearbeitet sowie mögliche neue Ansätze fachlichen Handelns im ASD entwickelt, erprobt und deren praktische Unsetzung gemeinsam reflektiert.

Helfen mit Risiko. Zur Pflichtenstellung des Jugendamtes bei Kindeswohlvernachlässigung. -U. (2007): Zum aktuellen Diskurs um Ergebnisse und Wirkungen im Feld der Sozialpädagogik und Sozialarbeit – Literaturvergleich nationaler und internationaler Diskussion. Expertise im Auftrag der Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe AGJ. Berlin Pfeiffer, C. & Wetzels, P. (2006). Empirisch-kriminologische Forschung und Kriminalpolitik: Das Beispiel Jugendgewalt, In T. Feltes, C. Pfeiffer & G. ), Kriminalpolitik und ihre wissenschaftlichen Grundlagen.

Download PDF sample

Rated 4.32 of 5 – based on 28 votes