Download Rationalität als Grundproblem der strategischen by Axel Bäcker PDF

By Axel Bäcker

Fragen der Rationalität sind für eine Theorie der strategischen Unternehmensplanung in doppelter Hinsicht von Bedeutung. Zum einen ist Rationalität das Ziel jeder Planung. Zum anderen ist die Rationalität der Planung Voraussetzung für Rationalität durch Planung. Daraus ergibt sich das Rationalitätsproblem der strategischen Unternehmensplanung: Wie kann und soll die Rationalität der Planung beurteilt werden? Axel Bäcker zeigt unter Rückgriff auf die moderne Systemtheorie, daß und warum die in der Literatur vorherrschenden Lösungsversuche des Rationalitätsproblems als unzureichend anzusehen sind. Zur Überwindung der Rationalitätskrise empfiehlt der Autor ein Konzept strategischer Planungsrationalität, wo der regelgeleitete conversation zwischen den Planungsbeteiligten Quelle und Maßstab der Rationalität der strategischen Planung ist. Für die Praxis leitet sich daraus die Forderung ab, die Dialogfähigkeit und -bereitschaft der Planungsbeteiligten sicherzustellen, um das Rationalitätspotential des Dialogs im Rahmen der strategischen Unternehmensplanung nutzen zu können.

Show description

By Axel Bäcker

Fragen der Rationalität sind für eine Theorie der strategischen Unternehmensplanung in doppelter Hinsicht von Bedeutung. Zum einen ist Rationalität das Ziel jeder Planung. Zum anderen ist die Rationalität der Planung Voraussetzung für Rationalität durch Planung. Daraus ergibt sich das Rationalitätsproblem der strategischen Unternehmensplanung: Wie kann und soll die Rationalität der Planung beurteilt werden? Axel Bäcker zeigt unter Rückgriff auf die moderne Systemtheorie, daß und warum die in der Literatur vorherrschenden Lösungsversuche des Rationalitätsproblems als unzureichend anzusehen sind. Zur Überwindung der Rationalitätskrise empfiehlt der Autor ein Konzept strategischer Planungsrationalität, wo der regelgeleitete conversation zwischen den Planungsbeteiligten Quelle und Maßstab der Rationalität der strategischen Planung ist. Für die Praxis leitet sich daraus die Forderung ab, die Dialogfähigkeit und -bereitschaft der Planungsbeteiligten sicherzustellen, um das Rationalitätspotential des Dialogs im Rahmen der strategischen Unternehmensplanung nutzen zu können.

Show description

Read or Download Rationalität als Grundproblem der strategischen Unternehmensplanung: Ein Beitrag zur Erklärung und Überwindung der Rationalitätskrise in der Planungstheorie PDF

Best german_11 books

Priorisierung in der Medizin: Kriterien im Dialog

Stetig ansteigende Kosten und die zunehmende Knappheit der zur Verfügung stehenden Ressourcen stellen unser Gesundheitswesen vor Herausforderungen. Priorisierung zielt auf eine gerechtere Verteilung medizinischer Leistungen, indem sie die Entscheidung, welche Leistungen vorrangig zu gewähren und welche nachrangig sind, auf eine breite demokratische foundation stellt und eine verdeckte Rationierung vermeidet.

Biotechnologie: Unternehmen Innovationen Förderinstrumente

Das Buch zeigt, wie sich die Biotechnologie auf regionaler Ebene entwickelt, mit welchen Problemfeldern Unternehmen und Forschungseinrichtungen konfrontiert sind, wie die Akteure aus Forschung, Wirtschaft und Politik sowie dem Umfeld der Biotechnologie zusammenwirken und welche Perspektiven sich für die Biotechnologie auch auf regionaler Ebene eröffnen.

Lexikon Orthopädische Chirurgie: Standardterminologie für Orthopäden und Unfallchirurgen

Vor dem Hintergrund der Zusammenführung von orthopädischer Chirurgie und Unfallchirurgie vermittelt dieser Wegweiser das notwendige interdisziplinäre und gesicherte Wissen in strukturierter und instruktiver shape. Die wichtigsten Symptome und Diagnosen aus der Orthopädie und Unfallchirurgie werden in alphabetischer Reihenfolge erläutert.

Additional info for Rationalität als Grundproblem der strategischen Unternehmensplanung: Ein Beitrag zur Erklärung und Überwindung der Rationalitätskrise in der Planungstheorie

Example text

Das Kapitel 11: "Die Idee der Kritik" bei ALBERT (1991); ders. (1975), S. llff. Wie von Kritikern des Kritischen Rationalismus, genauer: des Versuchs der Explikation des Rationalitätsbegriffs durch die »Idee begründungsfreier Kritik«, aufgezeigt werden konnte, ist die mit Hilfe des »Münchhausen-Trilemmas« nachgewiesene, vermeind- - 17 folglich dann rational, wenn sie - in welchem Sinne auch immer - begründet sind, das heißt: Eine rationale Handlung ist eine begründete Handlung,19) wobei die Begründung der Handlung ihrerseits wieder bestimmten (und begründeten) Rationalitätskriterien zu unterwerfen ist, soll die Begründung nicht willkürlich oder beliebig, sondern rational sein.

Mit einem Satz: Vom Standpunkt der Rationalität aus gesehen ist die Subjektivität nicht rational. 25) Das heißt: Intersubjektivität ist als eines der Defmientes von Rationalität anzusehen. 26) Rationalität als normatives Konupt: Ein weiteres wesentliches Kennzeichen des Rationalitätsbegriffs besteht darin, daß Rationalität immer auch ein normatives Konzept ist. 27) Nur so vermag Rationalität ja ihre Funktion, nämlich die der rationalen Orientierung der Praxis bei der Bewältigung von Problemen (welcher Art auch immer) zu erfüllen.

18) Handlungen zum Beispiel sind 15) Vgl. HABERMAS (1981a), S. 27ff. 16) Vgl. HABERMAS (1981a), S. 44. RESCHER (1980, S. ) characteristic demand is for good reasons". RESCHER (1988), S. 127. 17) RESCHER (1988), S. ; (Hervorhebung im Original). Der hier von RESCHER angesprochene unmittelbare Zusammenhang von Sprachfähigkeit und Rationalität geht auf ARISTOTELES zurück, der den Menschen als sprach- und vernunftbegabtes Lebewesen bestimmte, eine Bestimmung, die zur Grundformel abendländischer Anthropologie geworden ist.

Download PDF sample

Rated 4.81 of 5 – based on 35 votes