Download Rechentraining für Finanzdienstleister: Altersvorsorge – by Bernd W. Klöckner, Werner Dütting PDF

By Bernd W. Klöckner, Werner Dütting

Buchhandelstext
Der Erfolg der "Klöckner-Methode" jetzt in der 6. Auflage: Mit dem neuen Finanztaschenrechner BWK company und mit diesem Buch sind Finanzberater auf dem besten Wege zu besseren Verkaufserfolgen. Die Rechentechniken und Verkaufsargumente sind sofort praktisch umsetzbar, so dass der Berater in kurzer Zeit mit seinem Kunden optimale Lösungen für alle Geldprobleme erarbeiten kann: von Anlageplänen für die deepest Altersvorsorge über Sparpläne für den Nachwuchs bis zu Tilgungsmodellen bei der Immobilien- und Autofinanzierung. Im Einzelnen: Zinseszinsrechnung inklusive Dynamik, flexibles Rechnen mit verschiedenen Zahlungsreihen, Darlehensberechnungen mit prozentualer Eingabe der Tilgung, Berechnungen auf Grundlage der Festgeldmethode (sofortige Zinsverrechnung) sowie wahlweise vierteljährliche und jährliche Zinsverrechnung, Dokumentationsfunktion gemäß Anforderungen der EU-Vermittlerrichtlinie.

Inhalt
Eine Bestandsaufnahme: Über die Rechenkünste der Banken Finanzmathematische Grundlagen Der Rechner zum Buch und zum Seminar Produkt-Know-how/Geld-Know-how Lebens- und Rentenversicherung Ausbildungsversicherung Investmentfonds Immobilienfinanzierung Autofinanzierung Verkaufsstrategien für Gewinner Übungsaufgaben

Zielgruppe
Berater in Banken und Versicherungen Freie Vermögensberater Versicherungsvermittler und -makler

Über den Autor/Hrsg
Bernd W. Klöckner ist mehrfacher Bestsellerautor zum Thema Geld, Finanzen und Versicherungen. Deutschlands "erster Geldlehrer" (n-tv GELD) trainiert mit großem Erfolg Finanzdienstleister in seinen Seminaren und ist bekannt durch Funk und Fernsehen. Werner Dütting ist freier Finanzjournalist, ausgewiesener Kenner der Finanzprodukte am Markt und arbeitet seit vielen Jahren erfolgreich mit Bernd W. Klöckner zusammen.

Show description

By Bernd W. Klöckner, Werner Dütting

Buchhandelstext
Der Erfolg der "Klöckner-Methode" jetzt in der 6. Auflage: Mit dem neuen Finanztaschenrechner BWK company und mit diesem Buch sind Finanzberater auf dem besten Wege zu besseren Verkaufserfolgen. Die Rechentechniken und Verkaufsargumente sind sofort praktisch umsetzbar, so dass der Berater in kurzer Zeit mit seinem Kunden optimale Lösungen für alle Geldprobleme erarbeiten kann: von Anlageplänen für die deepest Altersvorsorge über Sparpläne für den Nachwuchs bis zu Tilgungsmodellen bei der Immobilien- und Autofinanzierung. Im Einzelnen: Zinseszinsrechnung inklusive Dynamik, flexibles Rechnen mit verschiedenen Zahlungsreihen, Darlehensberechnungen mit prozentualer Eingabe der Tilgung, Berechnungen auf Grundlage der Festgeldmethode (sofortige Zinsverrechnung) sowie wahlweise vierteljährliche und jährliche Zinsverrechnung, Dokumentationsfunktion gemäß Anforderungen der EU-Vermittlerrichtlinie.

Inhalt
Eine Bestandsaufnahme: Über die Rechenkünste der Banken Finanzmathematische Grundlagen Der Rechner zum Buch und zum Seminar Produkt-Know-how/Geld-Know-how Lebens- und Rentenversicherung Ausbildungsversicherung Investmentfonds Immobilienfinanzierung Autofinanzierung Verkaufsstrategien für Gewinner Übungsaufgaben

Zielgruppe
Berater in Banken und Versicherungen Freie Vermögensberater Versicherungsvermittler und -makler

Über den Autor/Hrsg
Bernd W. Klöckner ist mehrfacher Bestsellerautor zum Thema Geld, Finanzen und Versicherungen. Deutschlands "erster Geldlehrer" (n-tv GELD) trainiert mit großem Erfolg Finanzdienstleister in seinen Seminaren und ist bekannt durch Funk und Fernsehen. Werner Dütting ist freier Finanzjournalist, ausgewiesener Kenner der Finanzprodukte am Markt und arbeitet seit vielen Jahren erfolgreich mit Bernd W. Klöckner zusammen.

Show description

Read Online or Download Rechentraining für Finanzdienstleister: Altersvorsorge – Sparpläne – Finanzierungen PDF

Similar german_9 books

Leasinggeschäfte in der Handels- und Steuerbilanz

Leasinggeschäfte haben im Verlauf der letzten zwei Jahrzehnte stark an Bedeutung gewonnen. Ihre Behandlung in der Handels- und Steuerbilanz ist jedoch bisher noch nicht eindeutig geklärt. Harald Helmschrott untersucht Aspekte der bilanziellen Behandlung unter besonderer Berücksichtigung der Zurechnung des Leasingobjektes.

Wem dient der Auswärtige Dienst?: Erfahrungen von Politik, Wirtschaft, Gesellschaft

In dem Band diskutieren namhafte Autoren aus Gesellschaft, Wissenschaft und Politik über die künftigen Aufgaben und Anforderungen an den deutschen Diplomatischen Dienst. Mit dem grundsätzlichen Wandel der internationalen Politik wandelt sich auch die Stellung der Bundesrepublik in ihr. Der Auswärtige Dienst hat eine wichtige Rolle bei der Meisterung der neuen Anforderungen, auch wenn der Bereich, der offiziell noch vom Auswärtigen Amt zu internationalen Fragen bearbeitet wird, stetig schmaler wird: Durch die europäische Integration, durch die Privatisierung vieler internationaler Beziehungen, durch die wirtschaftliche wie gesellschaftliche Globalisierung.

Die Entwicklung der Zinsstrukturkurve: Eine Analyse homogener affiner Mehrfaktormodelle auf Basis des Kalman-Filters

Kenntnisse über die Entwicklung der Zinssätze beliebiger Fristen der Zinsstrukturkurve sind essentiell für eine Vielzahl von Anwendungen. Beispielsweise für Fragen der Kapitalanlageprojektion, die im Asset/Liability-Management und im Rahmen der Gesamtunternehmenssteuerung von Relevanz sind, ist die Modellierung und Projektion der Wertentwicklung des Zinstitelbestands die zentrale Problemstellung.

Extra info for Rechentraining für Finanzdienstleister: Altersvorsorge – Sparpläne – Finanzierungen

Sample text

Die zum Jahresende gutgeschriebenen Zinsen werden mit dem Kapital weiter verzinst. Das Endkapital nach n Jahren ergibt sich nach der folgenden Formel: Kn = K 0 Kn K0 p n = = = = × p æ ç1 + 100 è ö ÷ ø n Endkapital nach n Jahren Anfangskapital jährliche Verzinsung mit p Prozent Verzinsungsdauer in Jahren Sind alle Variablen der Formel mit Ausnahme einer Variable bekannt, lässt sich die Unbekannte durch Umstellung der Formel ermitteln. BEISPIELE 1. 000 € soll für 5 Jahre zu einem Zinssatz von 5 Prozent p.

RCL-Taste: Kontrolle der Eingaben Der Rechner behandelt die einzelnen Werte des Zahlungsstroms zunächst wie normale Speicherplätze. Zur Kontrolle Ihrer Eingaben können Sie die Inhalte der Speicherplätze auch abrufen, ohne den Wert des Speichers zu verändern. Drücken Sie dazu die Taste RCL und im Anschluss daran die Taste, deren Belegung Sie überprüfen möchten. Bevor Sie den Rechner das Ergebnis einer Aufgabe berechnen lassen, empfehle ich Ihnen dringend, mit dieser Recall-Taste (RCL) die Eingaben zu kontrollieren.

Voraussetzung ist dafür, dass Sie vorher 1. die Taste Perioden pro Jahr (P/YR) 2. den Zinssatz (I/YR) 3. den Darlehensbetrag über die Taste (PV) eingegeben haben. Aus diesen Werten und dem anfänglichen Tilgungssatz (PCL%) berechnet der Taschenrechner dann die regelmäßige Annuität (PMT). Haben Sie vorher die Taste PMT berechnet, könnten Sie über die Taste PCL% den anfänglichen Tilgungssatz ermitteln. RCL-Taste: Kontrolle der Eingaben Der Rechner behandelt die einzelnen Werte des Zahlungsstroms zunächst wie normale Speicherplätze.

Download PDF sample

Rated 4.28 of 5 – based on 41 votes