Download Sozialräumliche Jugendarbeit: Grundlagen, Methoden und by Ulrich Deinet (auth.), Ulrich Deinet (eds.) PDF

By Ulrich Deinet (auth.), Ulrich Deinet (eds.)

Sozialraumorientierung ist zu einem zentralen Zugang der Kinder- und Jugendarbeit geworden. Wie können Konzepte auf die sehr unterschiedlichen Lebenslagen von Kindern und Jugendlichen besser zugeschnitten werden? Hierzu bietet das Buch theoretisch-praktische Zugänge, Methoden und Beispiele sozialräumlicher Konzepte. Die Aneignung ihrer Lebenswelt als Entwicklungsaufgabe von Kindern und Jugendlichen ist der Ausgangspunkt der Anforderungen, Ziele und Konzeptionen einer sozialräumlichen Kinder- und Jugendarbeit. Der Schwerpunkt dieses Buches liegt in der Darstellung und Ausdifferenzierung des Aneignungskonzeptes. Daraus abgeleitet werden zahlreiche Konzeptionen einer sozialräumlichen Kinder- und Jugendarbeit praxisnah vorgestellt.

Show description

By Ulrich Deinet (auth.), Ulrich Deinet (eds.)

Sozialraumorientierung ist zu einem zentralen Zugang der Kinder- und Jugendarbeit geworden. Wie können Konzepte auf die sehr unterschiedlichen Lebenslagen von Kindern und Jugendlichen besser zugeschnitten werden? Hierzu bietet das Buch theoretisch-praktische Zugänge, Methoden und Beispiele sozialräumlicher Konzepte. Die Aneignung ihrer Lebenswelt als Entwicklungsaufgabe von Kindern und Jugendlichen ist der Ausgangspunkt der Anforderungen, Ziele und Konzeptionen einer sozialräumlichen Kinder- und Jugendarbeit. Der Schwerpunkt dieses Buches liegt in der Darstellung und Ausdifferenzierung des Aneignungskonzeptes. Daraus abgeleitet werden zahlreiche Konzeptionen einer sozialräumlichen Kinder- und Jugendarbeit praxisnah vorgestellt.

Show description

Read Online or Download Sozialräumliche Jugendarbeit: Grundlagen, Methoden und Praxiskonzepte PDF

Similar german_11 books

Priorisierung in der Medizin: Kriterien im Dialog

Stetig ansteigende Kosten und die zunehmende Knappheit der zur Verfügung stehenden Ressourcen stellen unser Gesundheitswesen vor Herausforderungen. Priorisierung zielt auf eine gerechtere Verteilung medizinischer Leistungen, indem sie die Entscheidung, welche Leistungen vorrangig zu gewähren und welche nachrangig sind, auf eine breite demokratische foundation stellt und eine verdeckte Rationierung vermeidet.

Biotechnologie: Unternehmen Innovationen Förderinstrumente

Das Buch zeigt, wie sich die Biotechnologie auf regionaler Ebene entwickelt, mit welchen Problemfeldern Unternehmen und Forschungseinrichtungen konfrontiert sind, wie die Akteure aus Forschung, Wirtschaft und Politik sowie dem Umfeld der Biotechnologie zusammenwirken und welche Perspektiven sich für die Biotechnologie auch auf regionaler Ebene eröffnen.

Lexikon Orthopädische Chirurgie: Standardterminologie für Orthopäden und Unfallchirurgen

Vor dem Hintergrund der Zusammenführung von orthopädischer Chirurgie und Unfallchirurgie vermittelt dieser Wegweiser das notwendige interdisziplinäre und gesicherte Wissen in strukturierter und instruktiver shape. Die wichtigsten Symptome und Diagnosen aus der Orthopädie und Unfallchirurgie werden in alphabetischer Reihenfolge erläutert.

Additional info for Sozialräumliche Jugendarbeit: Grundlagen, Methoden und Praxiskonzepte

Sample text

Aneignung der Lebenswelt heute bedeutet, Räume zu schaffen (Spacing) und sich nicht nur vorhandene gegenständlich anzueignen. Zusammenfassend kann man den Aneignungsbegriff wie folgt operationalisieren. Aneignung meint: – eigentätige Auseinandersetzung mit der Umwelt – (kreative) Gestaltung von Räumen mit Symbolen etc. – Inszenierung, Verortung im öffentlichen Raum (Nischen, Ecken, Bühnen) und in Institutionen – Erweiterung des Handlungsraumes (die neuen Möglichkeiten, die in neuen Räumen liegen) – Veränderung vorgegebener Situationen und Arrangements – Erweiterung motorischer, gegenständlicher, kreativer und medialer Kompetenz – Eigentätige Nutzung neuer Medien zur Erschließung virtueller sozialer Räume – Erprobung des erweiterten Verhaltensrepertoires und neuer Fähigkeiten in neuen Situationen – Entwicklung situationsübergreifender Kompetenzen im Sinn eine „Unmittelbarkeitsüberschreitung“ und „Bedeutungsverallgemeinerung“ (vgl.

Diese Annahme der Herausbildung einer gleichzeitigen neuen Raumvorstel- „Aneignung“ und „Raum“ 57 lung basiert jedoch nicht nur auf einer verinselten Sozialisation, sondern auch auf dem Einfluss neuer Technologien, auf den ich im Anschluss zu sprechen komme“ (Löw 2001, S. 88). Wenn versucht wird, die skizzierten neuen Raumvorstellungen für das Aneignungskonzept der Kinder- und Jugendarbeit nutzbar zu machen, dann muss vor allem die im klassischen Aneignungsbegriff immanente Trennung von Individuum und Raum überwunden werden.

Diese konkret vor Ort zu beschreibenden sozialräumlichen Veränderungen in der Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen sind dann auch die Grundlage für ein verändertes Funktions- und Aufgabenverständnis der Offenen Jugendarbeit. Verregelte Räume Die städtische Lebenswelt verändert auch die Kommunikation zwischen Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen: Nachbarschaft existiert oft nicht als Netz sozialer Verbindung und gegenseitiger Hilfe, sondern als Reglementie- 50 Ulrich Deinet rungssystem mit besonders für diese Aufgabe beauftragten „Raumwärtern“, wie den Hausmeistern.

Download PDF sample

Rated 4.74 of 5 – based on 4 votes