Download Spiritalis unicornis: Das Einhorn als Bedeutungstrager in by Jurgen W Einhorn PDF

By Jurgen W Einhorn

Show description

By Jurgen W Einhorn

Show description

Read or Download Spiritalis unicornis: Das Einhorn als Bedeutungstrager in Literatur und Kunst des Mittelalters PDF

Similar german books

Additional resources for Spiritalis unicornis: Das Einhorn als Bedeutungstrager in Literatur und Kunst des Mittelalters

Example text

Damit wiirde zugleich W. Haugs Ansicht, das Tier sei urspriinglich als sanft aufgefaBt worden, gestiitzt. Ich mochte noch weiter gehen und fragen, ob die Schilderung von Tanz, Musik und Geschrei und die Vorliebe des Tieres fur die Freude im letzten auf die indische Legende zuriickgehen, in der - wie erwahnt - die Hetare den Einsiedler mit T anz und der Stimme eines Amselmannchens betort. Auch an die Baume der schwimmenden kiinstlichen Insel wird man erinnert. Das Baum-Motiv nun Hndet sich in der lateinischen Fassung B: man laEt das Madchen in siluam solam zuriick.

Man hatte sich die Begegnung von Frau und Tier demnach so vorzustellen, daB die Frau ihre Brust entbloBt - eine an die griechische Redaktion I und die lateinische Version Y (nutrit) erinnernde Handlung - und daB das Tier, quo viso gebannt, den Kopf in ihren SchoB legt und einschlaft. Es wird kaum zu entscheiden sein, ob Pseudo-Hugo hier auf eine reich ere Fassung von B zuruckgeht (siehe deren Lesart dormiens in gremio) als die, die Gregor und Isidor vorlag, oder ob die letztgenannten eine ahnliche Fassung milderten und unter sinus den SchoB verstanden, auf den das Tier den Kopf legt.

134 Hinsichtlich der Kontinuitat der Uberlieferung ist es von Bedeutung, daB sich die Abhangigkeiten der lateinischen Versionen von den griechischen bezeichnen lassen. W. Haug hat es in miihsamer Kleinarbeit unternommen, die einzelnen Motive des Einhorn-Kapitels - er loste es in zwanzig Einzelmotive mit zusatzlichen Unterteilungen auf - in vier Versionen der altesten griechischen Redaktion (Redaktion I), in drei lateinischen und drei orientallschen Fassungen zusammenzustellen und untereinander zu vergleichen.

Download PDF sample

Rated 4.38 of 5 – based on 6 votes