Download Über einige physikalische und chemische Eigenschaften der by Günther Satlow PDF

By Günther Satlow

Die Verarbeitung von Textilfasern zu Gespinsten bringt es mit sich, daB einmal das Fasermaterial einer gewissen Beanspruchung wahrend einzelner Prozesse ausgesetzt ist, zum anderen neben nichttextilen Bestandteilen ein zwar geringer, aber vielfach registrierbarer Anteil von Fasern selbst ausgeschieden wird. rm ersteren Fall konnen die Fasern durch die techni schen Vorgange, die zu ihrer VergleichmaBigung, Parallelisierung und dgl. dienen, beansprucht werden, im zweiten Fall werden sowohl Fasern als sol che, wie auch Fasern, die an den nichttextilen Bestandteilen haften, aus geschieden. Es liegt auf der Hand, daB beide EinfluBgroBen sich auf das Endprodukt auswirken bzw. auswirken konnen. Die Vorstellungen hieruber sind jedoch allgemein nur ungenau. Zwar final sich vom technischen Standpunkt aus exakt erklaren, was once mit den Fasern geschieht und weshalb sie im Endprodukt diese oder jene Lage einnehmen, es laBt sich auch nachweisen, warum bei spielsweise Schmutzteile, Vegetabilien und andere Verunreinigungen aus geschieden werden, jedoch fehlt es an der Vorstellung daruber, inwieweit die inneren und auBeren Eigenschaften der Fasern durch diese Prozesse be einfluBt werden. Fur den Verarbeiter ist die Kenntnis uber diese Sachlage jedoch von Bedeutung. U. a. mochte er beispielsweise wissen, inwieweit die Fasern des Endproduktes noch die gleichen Eigenschaften haben wie das Ausgangsmaterial und ob die ausgeschiedenen Fasern noch in der gleichen Weise fur cloth Verwendungszwecke geeignet sind. 2. Aufgabenstellung Im Rahmen der Forschungsaufgabe des Deutschen Wollforschungsinstitutes "Erforschung der physikalischen und chemischen Veranderungen der Wolle wahrend Verarbeitung und Verbrauch" sollte zunachst untersucht werden, wie sich die Eigenschaften der Wolle wahrend des Kammereiprozesses, d. h.

Show description

By Günther Satlow

Die Verarbeitung von Textilfasern zu Gespinsten bringt es mit sich, daB einmal das Fasermaterial einer gewissen Beanspruchung wahrend einzelner Prozesse ausgesetzt ist, zum anderen neben nichttextilen Bestandteilen ein zwar geringer, aber vielfach registrierbarer Anteil von Fasern selbst ausgeschieden wird. rm ersteren Fall konnen die Fasern durch die techni schen Vorgange, die zu ihrer VergleichmaBigung, Parallelisierung und dgl. dienen, beansprucht werden, im zweiten Fall werden sowohl Fasern als sol che, wie auch Fasern, die an den nichttextilen Bestandteilen haften, aus geschieden. Es liegt auf der Hand, daB beide EinfluBgroBen sich auf das Endprodukt auswirken bzw. auswirken konnen. Die Vorstellungen hieruber sind jedoch allgemein nur ungenau. Zwar final sich vom technischen Standpunkt aus exakt erklaren, was once mit den Fasern geschieht und weshalb sie im Endprodukt diese oder jene Lage einnehmen, es laBt sich auch nachweisen, warum bei spielsweise Schmutzteile, Vegetabilien und andere Verunreinigungen aus geschieden werden, jedoch fehlt es an der Vorstellung daruber, inwieweit die inneren und auBeren Eigenschaften der Fasern durch diese Prozesse be einfluBt werden. Fur den Verarbeiter ist die Kenntnis uber diese Sachlage jedoch von Bedeutung. U. a. mochte er beispielsweise wissen, inwieweit die Fasern des Endproduktes noch die gleichen Eigenschaften haben wie das Ausgangsmaterial und ob die ausgeschiedenen Fasern noch in der gleichen Weise fur cloth Verwendungszwecke geeignet sind. 2. Aufgabenstellung Im Rahmen der Forschungsaufgabe des Deutschen Wollforschungsinstitutes "Erforschung der physikalischen und chemischen Veranderungen der Wolle wahrend Verarbeitung und Verbrauch" sollte zunachst untersucht werden, wie sich die Eigenschaften der Wolle wahrend des Kammereiprozesses, d. h.

Show description

Read or Download Über einige physikalische und chemische Eigenschaften der Wolle von der gewaschenen Wolle bis zum Kammzug PDF

Similar german_9 books

Leasinggeschäfte in der Handels- und Steuerbilanz

Leasinggeschäfte haben im Verlauf der letzten zwei Jahrzehnte stark an Bedeutung gewonnen. Ihre Behandlung in der Handels- und Steuerbilanz ist jedoch bisher noch nicht eindeutig geklärt. Harald Helmschrott untersucht Aspekte der bilanziellen Behandlung unter besonderer Berücksichtigung der Zurechnung des Leasingobjektes.

Wem dient der Auswärtige Dienst?: Erfahrungen von Politik, Wirtschaft, Gesellschaft

In dem Band diskutieren namhafte Autoren aus Gesellschaft, Wissenschaft und Politik über die künftigen Aufgaben und Anforderungen an den deutschen Diplomatischen Dienst. Mit dem grundsätzlichen Wandel der internationalen Politik wandelt sich auch die Stellung der Bundesrepublik in ihr. Der Auswärtige Dienst hat eine wichtige Rolle bei der Meisterung der neuen Anforderungen, auch wenn der Bereich, der offiziell noch vom Auswärtigen Amt zu internationalen Fragen bearbeitet wird, stetig schmaler wird: Durch die europäische Integration, durch die Privatisierung vieler internationaler Beziehungen, durch die wirtschaftliche wie gesellschaftliche Globalisierung.

Die Entwicklung der Zinsstrukturkurve: Eine Analyse homogener affiner Mehrfaktormodelle auf Basis des Kalman-Filters

Kenntnisse über die Entwicklung der Zinssätze beliebiger Fristen der Zinsstrukturkurve sind essentiell für eine Vielzahl von Anwendungen. Beispielsweise für Fragen der Kapitalanlageprojektion, die im Asset/Liability-Management und im Rahmen der Gesamtunternehmenssteuerung von Relevanz sind, ist die Modellierung und Projektion der Wertentwicklung des Zinstitelbestands die zentrale Problemstellung.

Extra resources for Über einige physikalische und chemische Eigenschaften der Wolle von der gewaschenen Wolle bis zum Kammzug

Example text

Der Kammzug weist bei beiden Anfarbemethoden eine ziemlich gleichmaBig hellere Tonung auf. Dagegen waren KaQmling und Kammstaub - und hier wieder besonders der letztere -, differenziert von den anderen Proben, wesentlich dunkler angefarbt. a. die Faserspitzen. So konnten beispielsweise durch Auszahlen unter dem Mikroskop im Krempelband also vor dem eigentlichen KammprozeB, ungefahr 10 mal so viel Fasern mit Spitzen beobachtet werden wie im Kammzug. Mikroskopiseh laBt sieh aber auch feststellen, daB gerade im Kammling - und noch starker im Kammstaub eine sehr groBe Anzahl Fasern tiber die ganze Lange dunkler angefarbt sind, hier also nicht ganz intakte Fasern ausgeschieden werden.

Lllg. W. im, DM 10,50 Untersuchung der Verzugsvorginge in den Streckwerken verschiedener Spinnereimaschinen. 1. lhn, DM 12,75 HEFT 8. HEFT 19 Prof Dr. W. rsuchungen tibet die Zusammensetzung und Verwendbatkeit von SchweIteerfraktionen HEFT 7 Prof Dr. W. Fllchs, Aachen M. E. Meffert 1I11Ii H. -Wissenschaftl. Biiro ftir die Bastjaserindsutri" Biekfold Untersuchungen tiber die zweckmiiflige Wicklungsart von Leinengarnkteuzspulen unter Beriicksichti~:r Anwendung hoher Geschwindigkeiten des Vorversuche £iir ZetteIn und Schiren von Leinen.

20. : Uber die Darstellung mikrobiologisch resistenter Wolle durch chemische Modifizierung. 2. : Papierchromatographische Untersuchung der Praparate. Melliand Textilber. 35 (1954), 162 - 161 21. unveroffentlicht 22. H. P. MARTIN: Identification of amino acids derives from cystine in chemically modified wool. Biochem. J. 40 (1946), 580 - 582 Seite 59 Forschungsberichte des Wirtschafts- und Verkehrsministeriums Nordrhein-Westfalen Die Untersuchungen ergaben folgendes Bild: 1) Wahrend des Kammereiprozesses werden Wollhaare (Fasern und Fasertrlimmer), Vegetabilien und Schmutz ausgeschieden, deren Prozentsatz - in Abhangigkeit von der Beschaffenheit der Rohwolle und damit wieder von der Art des Fabrikationsprozesses - in den verschiedenen Verarbeitungsstufen sowie in seiner Gesamtheit unterschiedlich hoch ist.

Download PDF sample

Rated 4.50 of 5 – based on 26 votes