Download Umweltprobleme und Umweltpolitik in Mittel- und Osteuropa: by Maria J. Welfens PDF

By Maria J. Welfens

Eine intakte natiirliehe Umwelt ist als Produktions- und Konsumfaktor wie als Naturvermogen fUr das Funktionieren und den Wohlstand modemer Industriegesell schaften unentbehrlieh. Aus okonomischer Sieht ergeben sieh zahlreiehe theoretische und praktische Fragen bei der Suehe nach geeigneten Konzeptionen einer modemen Umweltpolitik. Wihrend guy in Westeuropa auf Umweltprobleme erst mit Zeitver zOgerung reagierte, wurden okologische Probleme in den sozialistischen Zentral verwaltungswirtschaften iiber Jahrzehnte bum wahrgenommen, nur sporadisch ana lysiert und selten zum Ausgangspunkt einer tragfiihigen U mweltpolitik. Wirtscbafts approach, Wirtschaftspolitik, politisches method und der Stand der UmweltOkonomik erweisen sieh als Ursachenfaktoren einer nieht problemgerechten Umweltpolitik, wobei die okologische Hypothek die in den 80er Jahren eingeleiteten Transforma tionsprozesse in Mittel- und Osteuropa belastet. Zu Beginn der 90er Jahre vollzieht sieh in Mittel- und Osteuropa eine politische und okonomische Systemtransformation. Das sozialistische method, das in der Sowjetunion seit 1917 und in den anderen Uindem dieser sector in den ersten Jahren nach dem Zweiten Weltkrieg eingefUhrt wurde, ist zusammengebrochen. Es stellt sieh die Frage, warum die Zentralverwaltungswirtschaften weder okonomisch noch politisch iiberleben konnten. Die sozialistische Wirtschaftsentwieklung ging Jahrzehnte lang zu Lasten der kurzfristigen Konsuminteressen der Mehrheit der Bevolkerung und - wiehtiger noch - der langfristigen Qualititsmerkmale der na tiirliehen Umwelt. Umweltprobleme baben sieh iiber tangere Zeitriume akkumuliert und zu au6erordentliehen Belastungen - bei landerspezifischen Unterschieden - fUr die Regionen Mittel- und Osteuropas entwiekelt.

Show description

By Maria J. Welfens

Eine intakte natiirliehe Umwelt ist als Produktions- und Konsumfaktor wie als Naturvermogen fUr das Funktionieren und den Wohlstand modemer Industriegesell schaften unentbehrlieh. Aus okonomischer Sieht ergeben sieh zahlreiehe theoretische und praktische Fragen bei der Suehe nach geeigneten Konzeptionen einer modemen Umweltpolitik. Wihrend guy in Westeuropa auf Umweltprobleme erst mit Zeitver zOgerung reagierte, wurden okologische Probleme in den sozialistischen Zentral verwaltungswirtschaften iiber Jahrzehnte bum wahrgenommen, nur sporadisch ana lysiert und selten zum Ausgangspunkt einer tragfiihigen U mweltpolitik. Wirtscbafts approach, Wirtschaftspolitik, politisches method und der Stand der UmweltOkonomik erweisen sieh als Ursachenfaktoren einer nieht problemgerechten Umweltpolitik, wobei die okologische Hypothek die in den 80er Jahren eingeleiteten Transforma tionsprozesse in Mittel- und Osteuropa belastet. Zu Beginn der 90er Jahre vollzieht sieh in Mittel- und Osteuropa eine politische und okonomische Systemtransformation. Das sozialistische method, das in der Sowjetunion seit 1917 und in den anderen Uindem dieser sector in den ersten Jahren nach dem Zweiten Weltkrieg eingefUhrt wurde, ist zusammengebrochen. Es stellt sieh die Frage, warum die Zentralverwaltungswirtschaften weder okonomisch noch politisch iiberleben konnten. Die sozialistische Wirtschaftsentwieklung ging Jahrzehnte lang zu Lasten der kurzfristigen Konsuminteressen der Mehrheit der Bevolkerung und - wiehtiger noch - der langfristigen Qualititsmerkmale der na tiirliehen Umwelt. Umweltprobleme baben sieh iiber tangere Zeitriume akkumuliert und zu au6erordentliehen Belastungen - bei landerspezifischen Unterschieden - fUr die Regionen Mittel- und Osteuropas entwiekelt.

Show description

Read Online or Download Umweltprobleme und Umweltpolitik in Mittel- und Osteuropa: Ökonomie, Ökologie und Systemwandel PDF

Similar german_11 books

Priorisierung in der Medizin: Kriterien im Dialog

Stetig ansteigende Kosten und die zunehmende Knappheit der zur Verfügung stehenden Ressourcen stellen unser Gesundheitswesen vor Herausforderungen. Priorisierung zielt auf eine gerechtere Verteilung medizinischer Leistungen, indem sie die Entscheidung, welche Leistungen vorrangig zu gewähren und welche nachrangig sind, auf eine breite demokratische foundation stellt und eine verdeckte Rationierung vermeidet.

Biotechnologie: Unternehmen Innovationen Förderinstrumente

Das Buch zeigt, wie sich die Biotechnologie auf regionaler Ebene entwickelt, mit welchen Problemfeldern Unternehmen und Forschungseinrichtungen konfrontiert sind, wie die Akteure aus Forschung, Wirtschaft und Politik sowie dem Umfeld der Biotechnologie zusammenwirken und welche Perspektiven sich für die Biotechnologie auch auf regionaler Ebene eröffnen.

Lexikon Orthopädische Chirurgie: Standardterminologie für Orthopäden und Unfallchirurgen

Vor dem Hintergrund der Zusammenführung von orthopädischer Chirurgie und Unfallchirurgie vermittelt dieser Wegweiser das notwendige interdisziplinäre und gesicherte Wissen in strukturierter und instruktiver shape. Die wichtigsten Symptome und Diagnosen aus der Orthopädie und Unfallchirurgie werden in alphabetischer Reihenfolge erläutert.

Extra info for Umweltprobleme und Umweltpolitik in Mittel- und Osteuropa: Ökonomie, Ökologie und Systemwandel

Sample text

Dimensionen der Umweltproblematik 23 die Dienstleistungen vernachHissigt haben, gab es auch kaum expansive Dienstleistungszentren, die umweltschadliche Industrien hatten zuriickdrangen konnen. Viele Regionen stehen praktisch kurz vor einem okologischen KolIaps, was angesichts der bereits durch die Transformation gegebenen Entwertung des Produktivkapitals auch eine verschirfte okonomische Krise bedeutet. AIle zugelassenen okologischen Hochstwerte sind in den Krisenregionen mehrfach iiberschritten.

In Tab. 16 werden die Daten flir die S02-Emissionen in Ungaro und anderen Lindern in Ost- und Westeuropa dargestellt. Die Pro-KopfEmissionen sind fast flinfmal so hoch wie in Schweden, pro Einheit Sozialprodukt gerechnet sind sie siebzehnmal so hoch. Saurer Regen ist von daher ein Problem gerade in Ungaro. , SOMOGYI, J. C. (lMF) , Occasional Paper 83; BRUS, W. (1986), Geschichte der Wirtschaftspolitik in Osteuropa, Koln (Bund Verlag), 302-319; KOSTA, J. (1984), Wirtschaftssysteme des realen Sozialismus, Koln (Bund Verlag), 176-180.

Die Waldbestinde sind stark geschidigt, wobei die wichtigste Ursache neben der hohen Luftverschmutzung auch die smndige "Oberschreitung der jihrlichen Holzschlagnormen ist; ein Holzeinschlag, der den optimalen Waldbestand nicht erhilt, wei! zu starke Abholzungen erfolgen, beeintrichtigt die natiirliche Regeneration des Okosystems Waldo 1m Zeitraum 1950-1980 wurden in Polen 115 Mio. m3 Holz mehr gewonnen, als aufgrund der biologischen Waldproduktivimt zulissig gewesen ware. 40 Die durch staub- uod gasformige Emissionen bedrohte Forstfliche hat in den 80er Jahren sehr stark zugenommen: 1980 waren es 382 Tsd.

Download PDF sample

Rated 4.49 of 5 – based on 11 votes