Download Unternehmensbewertung in Theorie und Praxis by Bernhard Bellinger PDF

By Bernhard Bellinger

Used to be ist ein Unternehmen oder eine Beteiligung wert: im Falle der Verausserung, des Ge seIlschafterwechsels, der Beendigung einer Zugewinngemeinschaft, des Schadensersat zes, der Abfindung, der Enteignung und/oder der Besteuerung? Oder bei einer Sach grundung, Eingliederung, Umwandlung, nach einer Wachstumsperiode, Diversifikation des Sortiments, Kontraktion und/oder einer Verlustperiode? Um treffsichere und beweiskraftige Antworten auf solche Fragen und die dafur geeigne ten Bewertungsverfahren geht es in dem vorliegenden Buch. Falle der Unternehmens bewertung treten in der Praxis so haufig auf, dass jeder Ge schaftsleiter, Geschaftsinhaber, Bankier, Wirtschaftsprufer, Rechtsanwalt, Steuerbera ter, Anteilseigner oder insbesondere Richter irgendwann mit ihnen befasst werden durf ten. Entsprechend umfangreich ist die einschlagige Literatur und Rechtsprechung. Nur beschaftigen sich diese vorwiegend mit der letzten Arbeitsphase des praktischen Vollzugs der Bewertung, namlich der abschliessenden Ableitung des Unternehmens-oder Beteili gungswertes. Damit bleibt aber die Kleinarbeit an Erhebungs-, Aufbereitungs-und Aus wertungsarbeiten vielfach oder uberhaupt unberucksichtigt, die gewohnlich etwa ninety 070 des Leistungsumfangs und des Zeitbedarfs einer Unternehmensbewertung ausmacht. Um hier Abhilfe zu schaffen, enthalt das vorliegende Buch einen vollstandig durchge fuhrten Musterfall. Fur den Praktiker berichtet es ausserdem uber die wesentlichen Er gebnisse der bisherigen Rechtsprechung und erklart die Behandlung wichtiger Einzelfra gen, die nicht in den Musterfall eingearbeitet werden konnten. Dabei vernachlassigt es aber nicht die abschliessende Ableitung des Unternehmens- oder Beteiligungsw

Show description

By Bernhard Bellinger

Used to be ist ein Unternehmen oder eine Beteiligung wert: im Falle der Verausserung, des Ge seIlschafterwechsels, der Beendigung einer Zugewinngemeinschaft, des Schadensersat zes, der Abfindung, der Enteignung und/oder der Besteuerung? Oder bei einer Sach grundung, Eingliederung, Umwandlung, nach einer Wachstumsperiode, Diversifikation des Sortiments, Kontraktion und/oder einer Verlustperiode? Um treffsichere und beweiskraftige Antworten auf solche Fragen und die dafur geeigne ten Bewertungsverfahren geht es in dem vorliegenden Buch. Falle der Unternehmens bewertung treten in der Praxis so haufig auf, dass jeder Ge schaftsleiter, Geschaftsinhaber, Bankier, Wirtschaftsprufer, Rechtsanwalt, Steuerbera ter, Anteilseigner oder insbesondere Richter irgendwann mit ihnen befasst werden durf ten. Entsprechend umfangreich ist die einschlagige Literatur und Rechtsprechung. Nur beschaftigen sich diese vorwiegend mit der letzten Arbeitsphase des praktischen Vollzugs der Bewertung, namlich der abschliessenden Ableitung des Unternehmens-oder Beteili gungswertes. Damit bleibt aber die Kleinarbeit an Erhebungs-, Aufbereitungs-und Aus wertungsarbeiten vielfach oder uberhaupt unberucksichtigt, die gewohnlich etwa ninety 070 des Leistungsumfangs und des Zeitbedarfs einer Unternehmensbewertung ausmacht. Um hier Abhilfe zu schaffen, enthalt das vorliegende Buch einen vollstandig durchge fuhrten Musterfall. Fur den Praktiker berichtet es ausserdem uber die wesentlichen Er gebnisse der bisherigen Rechtsprechung und erklart die Behandlung wichtiger Einzelfra gen, die nicht in den Musterfall eingearbeitet werden konnten. Dabei vernachlassigt es aber nicht die abschliessende Ableitung des Unternehmens- oder Beteiligungsw

Show description

Read Online or Download Unternehmensbewertung in Theorie und Praxis PDF

Similar german_10 books

Die Zeit des politischen Entscheidens: Zwischen medialer Unmittelbarkeit und institutioneller Lähmung

Dass es im Zeitalter der Massenmedien keine Zeit mehr für tiefgreifende politische Lösungen gibt, ist ein beliebter Topos postmodernen Denkens. Mit dieser Einschätzung kollidiert die Beobachtung, dass politische Entscheidungen in Deutschland nur in großen Zeiträumen getroffen werden. Bei all dem herrscht Unklarheit darüber, wie die Zeit der Politik näher beschrieben werden kann.

Winner’s Edge — Konzepte für Vorsprung

Dr. Dietrich Buchner ist geschäftsführender Gesellschafter der Winner's side, einer Gesellschaft für Führungs-, Strategie- und Verkaufscoaching in Düsseldorf. Er ist Herausgeber der Bücher "NLP im Business", "Team training" und "Vision und Wandel", die ebenfalls im Gabler Verlag erschienen sind. Die Mitautoren sind erfahrene Veränderungsberater und accomplice der Winner's facet GmbH.

Interaktives Fernsehen: Entwicklung, Dimensionen, Fragen, Thesen

Dr. Georg Ruhrmann ist Vertretungsprofessor für Medienwissenschaft an der Technischen Universität Ilmenau/Thüringen. Jörg-Uwe Nieland ist Diplom-Sozialwissenschaftler am Rhein-Ruhr-Institut für Sozialforschung und Politikberatung e. V. (RISP), Duisburg.

Extra resources for Unternehmensbewertung in Theorie und Praxis

Sample text

48. , S. 148 f. Union Europeenne des Experts Comptables, Economiques et Financiers (UEC). Abschnitt IX "Die Untemehmensbewertung". In: Wirtschaftspriifer-Handbuch 1985/86, hrsg. , Diisseldorf 1985, S. 1053-1152. 12 Vgl. Institut der Wirtschaftspriifer. Vorgehensweise von Wirtschaftspriifem bei der Bewertung ganzer Unternehmen. In: Die Wirtschaftspriifung 1977, S. 679-682. 7 8 9 10 11 11 prognoseorientierte Ertragswertverfahren bestimmt den Untemehmenswert als den Barwert aller kiinftigen Ertrage.

Der VerauBerungswert stellt die modernere Bezeichnung flir den Tauschwert dar. Zwischen dies en Werten bestehen bestimmte Beziehungen. Zum Beispiel muB der Ertragswert (Gebrauchswert) stets h6her Jiegen als der VerauBerungswert (Tauschwert), da es anderenfalls giinstiger ware, die Unternehmung zu verauBern. Umgekehrt wiirde ein prasumtiver Kaufer nur einen VerauBerungswert zulassen, der niedriger ware als der von ibm geschiitzte Ertragswert. Fur das Verhiiltnis von Reproduktionswert und Gebrauchswert gilt, daB beide auf die Dauer gleich sein miiBten.

B. urn eine Sache, etwa ein Grundstiick oder ein Auto, so ist das den Okonomen interessierende Gut, das dann einen W. B. die Moglichkeit und Befugnis, diese Sache zu verbrauchen und/oder zu nutzen und/oder zu vediuBern. 2. Wie die Lange einer Strecke nie anders ausgedriickt werden kann denn als Relation zur Lange einer anderen (etwa des Ur-Meter-Stabes), so kann auch der W. eines Gutes (einer Sache oder einer sonstigen abgrenzbaren und selbstandig ubertragbaren Gesamtheit zugeteilter Handlungsmoglichkeiten und -befugnisse) nie anders ausgedriickt werden denn als Relation zum W.

Download PDF sample

Rated 4.94 of 5 – based on 23 votes