Download Verzerrungen im Interview: Zu einer Fehlertheorie der by PETER ATTESLANDER PDF

By PETER ATTESLANDER

Show description

By PETER ATTESLANDER

Show description

Read or Download Verzerrungen im Interview: Zu einer Fehlertheorie der Befragung PDF

Similar german_10 books

Die Zeit des politischen Entscheidens: Zwischen medialer Unmittelbarkeit und institutioneller Lähmung

Dass es im Zeitalter der Massenmedien keine Zeit mehr für tiefgreifende politische Lösungen gibt, ist ein beliebter Topos postmodernen Denkens. Mit dieser Einschätzung kollidiert die Beobachtung, dass politische Entscheidungen in Deutschland nur in großen Zeiträumen getroffen werden. Bei all dem herrscht Unklarheit darüber, wie die Zeit der Politik näher beschrieben werden kann.

Winner’s Edge — Konzepte für Vorsprung

Dr. Dietrich Buchner ist geschäftsführender Gesellschafter der Winner's part, einer Gesellschaft für Führungs-, Strategie- und Verkaufscoaching in Düsseldorf. Er ist Herausgeber der Bücher "NLP im Business", "Team training" und "Vision und Wandel", die ebenfalls im Gabler Verlag erschienen sind. Die Mitautoren sind erfahrene Veränderungsberater und accomplice der Winner's aspect GmbH.

Interaktives Fernsehen: Entwicklung, Dimensionen, Fragen, Thesen

Dr. Georg Ruhrmann ist Vertretungsprofessor für Medienwissenschaft an der Technischen Universität Ilmenau/Thüringen. Jörg-Uwe Nieland ist Diplom-Sozialwissenschaftler am Rhein-Ruhr-Institut für Sozialforschung und Politikberatung e. V. (RISP), Duisburg.

Additional info for Verzerrungen im Interview: Zu einer Fehlertheorie der Befragung

Sample text

Ungenaue "Prognosen" auf Verfahrensfehler zurtickzuflihren seien. Erhobene Attittiden konnen nur durch erneute Messung der Attittiden, nicht aber durch die "wirklichen Ereignisse" "verifiziert" werden. Ahnliche Argumente lassen sich verwenden, wenn die Gtiltigkeit von Umfrageergebnissen unter dem Stichwort der "concurrent validity" diskutiert werden. Auch hier ersetzt positivistisches Vorgehen, verbunden mit einem hermeneu tisch en Verstandnis, theoretische Vorabklarungen. Ais Ergebnis sind immer wieder Kreuztabellierungen zu finden, aus denen hervorgeht, daf!.

A. das Interview eingesetzt. Wenn nun die Validitat liberprlift werden soli, sind in diesem Zusammenhang zwei Erkl1irungen moglich: Einmal ist anzunehmen, daB wohl die Interviewdaten valide sind, die Theorie jedoch als nieht valide zu betrachten ist. Zum andern ist anzunehmen, daB die Theorie wohl valide ist, durch irgendwelche Erhebungsfehler jedoch eine vorlaufige Bestatigung durch die Interviewdaten nieht moglich ist. Es ist somit vorstellbar, daB eine Theorie als vorlaufig bestatigt gilt, obwahl sie durch Falsifikationsversuche mit anderen MeBinstrumenten, z.

Sie als identisch postuliert wird. Wenn man nach der GUltigkeit dieses Verfahrens fragt, wird wohl auf die GUltigkeit der Messung verwiesen (etwa "wie soli Alter anders gem essen werden? "). Der (beispielsweise soziologische) Begriff "Alter" wird als physikalisches Merkmal "Alter" verstanden - "Alter" im erst en Sinne wird durch die Antwort auf die Frage nach "dem Alter" evident. \resultat, das offenbar fUr sich selbst spricht, anstelle einer inhaltlichen Validierung und den damit zusammenhiingenden theoretischen Abkliirungen (die ein Erkliiren ermoglich~n) ein Verstehen.

Download PDF sample

Rated 4.35 of 5 – based on 36 votes